TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2019: Siegerprojekte aus Wien und Niederösterreich

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis zum achten Mal vergeben: Von insgesamt 82 Einreichungen schafften es drei Projekte pro Kategorie für die Nominierung, die Preisträger_innen Katharina Ceesay-Seitz, TU Wien (UNI/FH), Michael Hicker und Patrick Kraus, HTL Wels, (HTL) und Silvia Kaupa Götzl, Christian Studnicka und Ewald Koller, ÖBB Postbus GmbH, mit "Smart Glasses" (UNTERNEHMEN). Einreichungen für den TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2020 unter www.tuvaustria.com/wissenschaftspreis.

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis zum achten Mal vergeben: Von insgesamt 82 Einreichungen schafften es drei Projekte pro Kategorie für die Nominierung, die Preisträger_innen Katharina Ceesay-Seitz, TU Wien (UNI/FH), Michael Hicker und Patrick Kraus, HTL Wels, (HTL) und Silvia Kaupa Götzl, Christian Studnicka und Ewald Koller, ÖBB Postbus GmbH, mit "Smart Glasses" (UNTERNEHMEN). Einreichungen für den TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2020 unter www.tuvaustria.com/wissenschaftspreis.

Fotograf:
Saskia Jonasch
Fotocredit:
TÜV AUSTRIA, Saskia Jonasch
Ort:
Österreich / TU Wien Kuppelsaal
Originalgröße:
3960 x 2640px (5MB)
Veröffentlicht:
19. Nov. 2019, 10:41

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: