550 Kids forschten an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bei der KinderuniWien

Von den Spuren des antiken Roms mitten in Wien bis zu den unendlichen Weiten des Weltalls: Zwei Vorlesungen und sechs Workshops warteten am 17. Juli 2019 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) auf neugierige Kids. Erstmals öffnete die Akademie einen ganzen Tag lang in ihrem historischen Hauptgebäude in der Wiener Innenstadt ihre Pforten für die KinderuniWien.

Von den Spuren des antiken Roms mitten in Wien bis zu den unendlichen Weiten des Weltalls: Zwei Vorlesungen und sechs Workshops warteten am 17. Juli 2019 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) auf neugierige Kids. Erstmals öffnete die Akademie einen ganzen Tag lang in ihrem historischen Hauptgebäude in der Wiener Innenstadt ihre Pforten für die KinderuniWien.

Fotograf:
Martin Hörmandinger
Fotocredit:
ÖAW/APA-Fotoservice/Hörmandinger
Personen:
Sabine Ladstätter, Archäologin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
2500 x 1667px (2MB)
Veröffentlicht:
18. Juli 2019, 10:04

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: