SPÖ-Wohnbausprecherin Becher und VSStÖ-Spitzenkandidatin Jandl fordern Verbesserungen im Studentenheimgesetz

Zwischen Reichsbrücke und DC-Tower in Wien-Donaustadt entsteht das Studentenheim des amerikanischen Investors mit Preisen von 750 Euro/Monat für 20 Quadratmeter. SPÖ-Wohnbausprecherin Ruth Becher (l.) und VSStÖ-Spitzenkandidatin Dora Jandl kritisieren, dass Schwarz-Blau mit der letzten Studentenheimgesetz-Novelle die Studentenheime für die Wohnraumspekulation freigegeben haben.

Zwischen Reichsbrücke und DC-Tower in Wien-Donaustadt entsteht das Studentenheim des amerikanischen Investors mit Preisen von 750 Euro/Monat für 20 Quadratmeter. SPÖ-Wohnbausprecherin Ruth Becher (l.) und VSStÖ-Spitzenkandidatin Dora Jandl kritisieren, dass Schwarz-Blau mit der letzten Studentenheimgesetz-Novelle die Studentenheime für die Wohnraumspekulation freigegeben haben.

Fotograf:
SPÖ-Donaustadt
Fotocredit:
SPÖ-Donaustadt
Personen:
SPÖ-Wohnbausprecherin Ruth Becher (l.) und VSStÖ-Spitzenkandidatin Dora Jandl
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
3000 x 2000px (2MB)
Veröffentlicht:
17. Mai 2019, 12:36

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: