Wissenschaft ist entscheidend im Kampf gegen die Klimakrise

Beim 9. Nachhaltigkeitsfrühstück der Österreichischen Hagelversicherung sind sich Josef Pröll, LEIPNIK-LUNDENBURGER INVEST Beteiligungs AG; Hubert Schultes, Niederösterreichische Versicherung AG; Ferdinand Lembacher, Landwirtschaftskammer Österreich; Doris Wendler, Wiener Städtische Versicherung AG; Ernst Karpfinger, Aufsichtsratspräsident der Österreichischen Hagelversicherung; Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung; Kurt Weinberger, Österreichische Hagelversicherung und Uniratsvorsitzender der BOKU; Cattina Leitner, Uniratsvorsitzende der WU; Thomas Schäfer-Elmayer, Tanzschule Elmayer-Vestenbrugg GmbH; Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU und Christoph Marek, Allianz Elementar Versicherungs-AG einig: „Der Klimawandel braucht einen Wandel“

Beim 9. Nachhaltigkeitsfrühstück der Österreichischen Hagelversicherung sind sich Josef Pröll, LEIPNIK-LUNDENBURGER INVEST Beteiligungs AG; Hubert Schultes, Niederösterreichische Versicherung AG; Ferdinand Lembacher, Landwirtschaftskammer Österreich; Doris Wendler, Wiener Städtische Versicherung AG; Ernst Karpfinger, Aufsichtsratspräsident der Österreichischen Hagelversicherung; Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung; Kurt Weinberger, Österreichische Hagelversicherung und Uniratsvorsitzender der BOKU; Cattina Leitner, Uniratsvorsitzende der WU; Thomas Schäfer-Elmayer, Tanzschule Elmayer-Vestenbrugg GmbH; Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU und Christoph Marek, Allianz Elementar Versicherungs-AG einig: „Der Klimawandel braucht einen Wandel“

Fotograf:
ÖHV/Klimpt
Fotocredit:
ÖHV
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
4176 x 2788px (3MB)
Veröffentlicht:
9. Mai 2019, 11:44

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: