"Mehr als BIM": Bauwirtschaft arbeitet am digitalen Zwilling

Die Jurymitglieder des "Lebenszyklus-Award 2018" bewerten Bauprojekte nach ihrer Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität (v.l.n.r.): Gerald Goger (TU Wien), Franziska Trebut (ÖGUT), Claudia Hübsch (WKO), Eva Eichinger-Vill (bmvit), Oliver Sterl (RLP Architekten), Wolfgang Kradischnig (DELTA), Walter Purrer (Initiative Kulturwandel Bau), Karl Friedl (M.O.O.CON) und Stephan Heid (Heid Schiefer Rechtsanwälte).

Die Jurymitglieder des "Lebenszyklus-Award 2018" bewerten Bauprojekte nach ihrer Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität (v.l.n.r.): Gerald Goger (TU Wien), Franziska Trebut (ÖGUT), Claudia Hübsch (WKO), Eva Eichinger-Vill (bmvit), Oliver Sterl (RLP Architekten), Wolfgang Kradischnig (DELTA), Walter Purrer (Initiative Kulturwandel Bau), Karl Friedl (M.O.O.CON) und Stephan Heid (Heid Schiefer Rechtsanwälte).

Fotograf:
chiwa media
Fotocredit:
IG Lebenszyklus Bau
Personen:
Gerald Goger (TU Wien), Franziska Trebut (ÖGUT), Claudia Hübsch (WKO), Eva Eichinger-Vill (bmvit), Oliver Sterl (RLP Architekten), Wolfgang Kradischnig (DELTA), Walter Purrer (Initiative Kulturwandel Bau), Karl Friedl (M.O.O.CON) und Stephan Heid (Heid Schiefer Rechtsanwälte)
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
5760 x 3840px (7MB)
Veröffentlicht:
13. März 2018, 11:20

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen