UNTER DER OBERFLÄCHE: 2. SYMPOSIUM EGON SCHIELE IM LEOPOLD MUSEUM

Zum zweiten Mal fand am 9. und 10. November 2017 das „Symposium Egon Schiele im Leopold Museum“ statt. Museumsdirektor Hans-Peter Wipplinger hatte 11 renommierte Wissenschaftler und Schiele-Experten eingeladen über Ihre Forschungen und Erkenntnisse zu Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Expressionisten Egon Schiele (1890-1918) zu berichten.

Zum zweiten Mal fand am 9. und 10. November 2017 das „Symposium Egon Schiele im Leopold Museum“ statt. Museumsdirektor Hans-Peter Wipplinger hatte 11 renommierte Wissenschaftler und Schiele-Experten eingeladen über Ihre Forschungen und Erkenntnisse zu Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Expressionisten Egon Schiele (1890-1918) zu berichten.

Fotograf:
Christine Kociu
Fotocredit:
Leopold Museum, Wien
Personen:
v.li.n.re Eva Werth (Egon Schiele Jahrbuch), Helena Pereña (Tiroler Landesmuseen), Rainer Metzger (Kunstakademie Karlsruhe), Jane Kallir (Galerie Saint Etienne), Kerstin Jesse (Belvedere), Diethard Leopold (Kunstkurator), Pamela Kort (Kunsthistorikerin), Hans-Peter Wipplinger (Direktor, Leopold Museum)
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
2000 x 1306px (2MB)
Veröffentlicht:
13. Nov. 2017, 17:25

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen