GEISTERFORMEN – Metalart- und Schmuckausstellung zum Thema Glasproduktion in vergangenen Zeiten

Mit der Ausstellung „Geisterformen“ designten die beiden Künstler Schmuckstücke zum Thema Glas und Glasproduktion in vergangenen Zeiten und ließen neben Glasflaschen auch Glasbläser auf jahrzehntealten Zeichnungen in dreidimensionaler Form wiederauferstehen. Die rund zwei Meter hohen Skulpturen aus bespiegeltem Edelstahl, spiegeln durch ihre Rundungen die Umgebung in verzerrter Form – „so ergeben sich geisterhafte Formen“.

Mit der Ausstellung „Geisterformen“ designten die beiden Künstler Schmuckstücke zum Thema Glas und Glasproduktion in vergangenen Zeiten und ließen neben Glasflaschen auch Glasbläser auf jahrzehntealten Zeichnungen in dreidimensionaler Form wiederauferstehen. Die rund zwei Meter hohen Skulpturen aus bespiegeltem Edelstahl, spiegeln durch ihre Rundungen die Umgebung in verzerrter Form – „so ergeben sich geisterhafte Formen“.

Fotograf:
Abele / Schreilechner
Fotocredit:
Abele Contemporary Jewellery
Ort:
Österreich / Weißenkirchen
Originalgröße:
1280 x 1280px (509KB)
Veröffentlicht:
27. Juli 2017, 11:00

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: