Jugendministerium und Gemeindebund zu Offener Jugendarbeit als Plus für Gemeinden

Jugendministerin Sophie Karmasin, Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer und Martina Steiner von bOJA sprachen über die Vorteile von Offener Jugendarbeit für die Gemeinden.

Jugendministerin Sophie Karmasin, Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer und Martina Steiner von bOJA sprachen über die Vorteile von Offener Jugendarbeit für die Gemeinden.

Fotograf:
regina aigner
Fotocredit:
BMFJ/Aigner
Personen:
Gemeindebundpräsident Prof. Helmut Mödlhammer, Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin, Mag.a Martina Steiner (bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit - bOJA)
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
2362 x 1898px (1MB)
Veröffentlicht:
13. Feb. 2017, 13:34

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: