Festo setzt Schul-Initiative: Wiener Volksschüler mit KiNT-Boxen ausgestattet

Die ersten KiNT-Boxen wurden von Festo im Rahmen einer kleinen Feier an die Volksschulen des 14. und 15. Bezirks verschenkt. Im Bild (v.r.n.l.): Helmut Tomek, Bezirksrat für den 15. Bezirk, Robert Pschirer, Bezirksvorsteher-Stv. für den 14. Bezirk, Ing. Wolfgang Keiner, Geschäftsführer von Festo Österreich, Mag. Manfred Pinterits, Bezirksschulinspektor für den 15. Bezirk, Monika Prock, Bezirksschulinspektorin für den 14. Bezirk und Volksschullehrerin Gerda Endl mit einigen ihrer Schüler und Schülerinnen.

Die ersten KiNT-Boxen wurden von Festo im Rahmen einer kleinen Feier an die Volksschulen des 14. und 15. Bezirks verschenkt. Im Bild (v.r.n.l.): Helmut Tomek, Bezirksrat für den 15. Bezirk, Robert Pschirer, Bezirksvorsteher-Stv. für den 14. Bezirk, Ing. Wolfgang Keiner, Geschäftsführer von Festo Österreich, Mag. Manfred Pinterits, Bezirksschulinspektor für den 15. Bezirk, Monika Prock, Bezirksschulinspektorin für den 14. Bezirk und Volksschullehrerin Gerda Endl mit einigen ihrer Schüler und Schülerinnen.

Fotograf:
Festo
Fotocredit:
Juliane Grandegger
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
1772 x 1181px (383KB)
Veröffentlicht:
12. Dez. 2007, 09:59

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: