"Stress - Schokolade = Entspannung" Stimmt das?

Geschafft. Trotz Verschlafens hat man es noch rechtzeitig ins Büro geschafft, und als kleine Belohnung für den frühen Stress, gibt es gleich mal einen Schokoriegel. Bei rund 80 Prozent der Menschen verändert Stress das Essverhalten. Die einen können dann gar nichts mehr essen, die anderen dagegen greifen schnell zu süßen Snacks, berichtet das Internetportal www.apotheken-umschau.de . Wir haben Chefredakteurin Tina Haase gefragt, warum man so gerne Süßes und Fettes nascht, wenn man angespannt ist?

Medientyp
Audio
Veröffentlicht:
27. Juni 2013, 08:25

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: