Achtsamkeit beim Essen - Wissen, was Körper und Seele wirklich brauchen

Morgens schon Stress, also schnell eine Handvoll Süßigkeiten eingeworfen, mittags keine Zeit für Gesundes, darum flott einen Hamburger verdrückt und abends aus Frust, Kummer oder Langeweile eine tafel Schokolade reingestopft. "Stress-Essen" nennen die Experten dieses Verhalten, wenn man anstrengende Situationen mit Nahrungsmitteln kompensiert. Viele leiden körperlich und seelisch unter diesem Essverhalten, schreibt das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Außerdem zeigt die Waage immer mehr Kilos an. Wir haben Chefredakteur Dr. Andreas Baum gefragt, wie man aus dieser Spirale des "Stress-Essens" wieder rauskommen kann.

Medientyp
Audio
Veröffentlicht:
7. Sep. 2012, 08:56

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: