Eine von Landeshauptmann Erwin Pröll mit Spendengeldern zu seinem 60. Geburtstag dotierte Privatstiftung ist neuerlich ins mediale Blickfeld gerückt. Alle Aussendungen zum Thema gibt es hier.

Aussendungen zu diesem Thema (09.01.2017 - 22.01.2017):
vorige Seite Seite 1 von 4 nächste Seite

Ebner: Neuigkeit so dünn, dass es nicht einmal Krismer wert gefunden hat, nach Wien zu fahren

"Der Neuigkeitswert der lautstark angekündigten ‚Neuen Fakten zur Erwin Pröll Privatstiftung‘ ist dermaßen gering, dass nicht einmal die der Klubobfrau der Grünen NÖ, Helga Krismer es für wert …

AVISO: Morgen, Freitag, 10 Uhr - PK Moser: Neue Fakten und offene Fragen bei der Pröll-Privatstiftung

Einladung zur Pressekonferenz der Vorsitzenden des Rechnungshof-Ausschusses im Nationalrat, Gabriela Moser.

TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 18. Jänner 2017 von Michael Sprenger - Der Abschied der Patriarchen

Der mächtige Erwin Pröll macht den Anfang, sein Parteifreund Josef Pühringer wird im Frühjahr folgen.

PRÖLL RÜCKTRITT ALS CHANCE FÜR NIEDERÖSTERREICH

Nach 25 Jahren Machterhaltung soll gemeinsames politisches Gestalten nun endlich wieder möglich werden. 100 Tage Frist für einen politischen Neustart mit Pröll's Nachfolge.

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung: 10 Fragen an Barbara Rosenkranz

Grüne senden offene Briefe an NÖ Landesregierungsmitglieder. Als Mitglied der NÖ Landesregierung hat Barbara Rosenkranz 2009 bis 2012 Subventionen für die Stiftung mitbeschlossen.

Laimer: Konstruktiver Vorschlag - Pröll-Privatstiftung liquidieren und einen Fonds gründen

SPÖ Niederösterreich fordert „New Deal“ auch für Niederösterreich

NEOS NÖ: Johanna Mikl-Leitner muss für Transparenz und Schuldenabbau sorgen

Landessprecherin Indra Collini: "In Niederösterreich sind weiterhin viele Fragen offen"

NEOS zu Pröll Rückzug: Der Weg ist frei für einen neuen Stil

Strolz: „Nur Köpfe austauschen, das System im Hintergrund aber gleich lassen, wäre zu wenig. Wir brauchen echte Transparenz und spürbare Entlastung für die Bürgerinnen und Bürger“

Dr. Erwin Pröll Stiftung: 9 Fragen an Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Grüne senden offenen Brief auch an den NÖ Landeshauptmann

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung: 10 Fragen an Wolfgang Sobotka

Grüne senden offene Briefe an NÖ Landesregierungsmitglieder. Als Mitglied der NÖ Landesregierung bzw. LH-Stellvertreter hat Wolfgang Sobotka Subventionen für die Stiftung mitbeschlossen.

TIROLER TAGESZEITUNG: Leitartikel vom 20. Jänner 2017 von Ivona Jelcic - Kritische Nachfrage: unerwünscht

Ein Ex-Stiftungsrat interveniert wegen eines unliebsamen ORF-Beitrags.

ORF

ORF III am Donnerstag: „Inside Brüssel“ über Donald Trump, Brexit und Personenfreizügigkeit; Kerns Plan A in „60 Minuten.Politik“

Außerdem: „Wilde Reise“ in die US-Nationalparks, „Im Brennpunkt“ über Israel und Palästina

NEOS NÖ: Weg frei für ein neues Niederösterreich

Landessprecherin Collini: „Chance für ehrlichen Neustart nutzen“

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung: 10 Fragen an Niederösterreichs Landesrat Tillmann Fuchs (Ex-Team Stronach/FRANKS -aktuell TEAM NÖ)

Grüne senden offene Briefe an NÖ Landesregierungsmitglieder. Als Regierungsmitglied hat Fuchs Subventionen für die Stiftung mitbeschlossen.

Dr. Erwin Pröll Privatstiftung: 10 Fragen an Johanna Mikl-Leitner

Grüne senden offene Briefe an NÖ Landesregierungsmitglieder. Als Mitglied der NÖ Landesregierung bzw. LH-Stellvertreterin hat Mikl-Leitner Subventionen für die Stiftung mitbeschlossen.

vorige Seite nächste Seite