Verein vaterverbot.at

vorige Seite Seite 1 von 4 nächste Seite

Reform des Unterhaltsrechts ist überfällig

Anfang dieses Jahres wurde das Familienrecht reformiert. Nun soll es Vätern ermöglicht werden, nicht nur gelegentliche Besucher ihrer Kinder zu sein, sie sollen auch Alltag mit den Kindern leben.

OTS0011
29.08.2013 08:07
 

Internationale Konferenz zur Doppelresidenz

Vergangenes Wochenende fand in Deutschland, Bonn, die erste internationale "shared parenting" Konferenz statt.

OTS0043
13.08.2013 09:48
 

Die Auswirkungen der Familienrechtsreform 2013

Anfang dieses Jahres, wurde die Bürgerinitiative des Vereins vaterverbot.at zur Reform des Familienrechts im Parlament abgewiesen, da die darin formulierten Forderungen durch die Reform des Familienrechts …

OTS0028
12.07.2013 09:23
 

Parlamentarische Diskussion, Väter sind keine Bankomaten.

Die heutige parlamentarischen Diskussion "Väter sind keine Bankomaten", hat noch einmal viele unglaubliche, menschenrechtsverletzende Missstände aufgezeigt, die bereits im Jahr 2010 in der durch den …

OTS0173
03.07.2013 13:45
 

Antragsformular auf gemeinsame Obsorge

Ab 1. Februar 2013 besteht in Österreich erstmals auch für unverheiratete Väter die Möglichkeit die gemeinsame Obsorge zu beantragen.

OTS0261
31.01.2013 14:46
 

Der Aspekt Gewaltschutz wurde im Familienrecht 2013 nicht berücksichtigt.

Zur Zeit wurde das Thema Gewalt durch eine Vielzahl von mit Steuergeldern finanzierte Kampagnen des Frauenministeriums in die öffentliche Wahrnehmung gerückt.

OTS0008
03.12.2012 08:07
 

Neues Familienrecht wird gleich nach Inkrafttretten vom VGH zu prüfen sein.

Die Neue, im Familienrecht, vorgesehene Regelung, wonach der mit der hauptsächlichen Obsorge betraute Elternteil ohne weitere Prüfung mit dem Kind ans andere Ende der Welt oder überverhältnissmäßig …

OTS0233
19.11.2012 15:58
 

Neues Familienrecht bringt ein weiteres Belastungspaket für die Steuerzahler

Wie Heute im Rahmen der Budgetverhandlungen bekannt gegeben wurde, müssen aufgrund der Familienrechtsreform 93 neue Planstellen im Bereich Justiz geschaffen werden.

OTS0299
14.11.2012 15:09
 

Stellungnahme des Verein vaterverbot.at zum KindNamRÄG 2012

Der Verein vaterverbot.at hat in seiner Stellungnahme zur der von Justizministerin Karl und Frauenministerin Heinisch-Hosek vorgestellten Familienrechtsreform (KindNamRÄG 2012) Lob, Kritik, Verbesserungen …

OTS0062
29.10.2012 10:23
 

Das neue Familienrecht hat zwei Mütter, aber keinen Vater.

Viele Jahre hat die Regierung gebraucht um ein neues Familienrecht zu präsentieren.

OTS0074
11.10.2012 10:18
 

Fall Oliver zeigt, Obsorge- und Umgangsrechtliche Entscheidungen müssen sofort getroffen werden

Wie schnell ein Kind von einem Elternteil entfremdet werden kann, wurde im Fall Oliver öffentlich in der Sendung "Thema" am 24.9.2012 gezeigt.

OTS0062
26.09.2012 09:57
 

Fall Oliver - mit derzeitigen Gesetzen unlösbar

Vaterverbot.at fordert Familienpakt und Volksbefragung

OTS0078
24.09.2012 10:39
 

vaterverbot.at - Landeshauptfrau Burgstaller will Väter mit Führerscheinentzug bestrafen

vaterverbot.at lehnt den Vorstoß von Landeshauptfrau Burgstaller (SPÖ), Väter die Schwierigkeiten bei der Zahlung der Alimente haben, soll der Führerschein abgenommen werden, ab.

OTS0181
30.08.2012 14:13
 
OTS0032
17.08.2012 09:40
 

Abkühlphase nach Trennungen begünstigt die Entfremdung der Kinder zu ihrem Vater

Mit großer Verwunderung musste der Verein Vaterverbot.at nach einem Interview (oe24.at) von Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) feststellen, dass sich nach jahrelangen Diskussionen zur …

OTS0031
17.08.2012 09:36
 
vorige Seite nächste Seite