Grüne Wirtschaft

vorige Seite Seite 1 von 17 nächste Seite

Grüne Wirtschaft: WK-Reform ist nur Ankündigungspolitik. Beharren in föderalen Strukturen verhindert echte Entlastung für Mitglieder.

Wirtschaftskammer muss beweisen, dass sie im eigenen Bereich als Beispiel vorangeht und föderale Strukturen eindämmen. Servicebereich für die Unternehmen in den Vordergrund stellen.

OTS0100
24.03.2017 11:34
 
OTS0053
21.03.2017 10:22
 

Grüne Wirtschaft: Vereinfachung der Sozialversicherungsstrukturen begrüßenswert. Abschied vom berufsständischen Denken aber notwendig.

Jungwirth: Wichtigstes Ziel ist Vereinheitlichung der Leistungen und Abschaffung der Selbstbehalte.

OTS0136
16.03.2017 12:27
 

Grüne Wirtschaft zur Wirtschaftskammerreform: Weiter Maßnahmen zur Entlastung der Kleinunternehmen notwendig. Demokratisierung offen.

Jungwirth: Weitere Verschlankung der Kammerstrukturen möglich durch Abschaffung der Fachgruppen. Einheitsgewerbeschein für alle freien Gewerbe und Demokratisierung offen.

OTS0119
10.03.2017 12:19
 

Grüne Wirtschaft zu Lehrlingsausbildung: Digitalisierung wichtig, aber größere Reform notwendig.

Die Lehrlingsausbildung in Österreich muss reformiert werden. Imagepolitur durch Digitalisierung nicht ausreichend, KMU brauchen Unterstützung um am Ausbildungssystem teilzunehmen

OTS0143
09.03.2017 13:44
 

Grüne Wirtschaft zum Internationalen Frauentag: Mehr Frauen an die Spitze der Wirtschaftskammer

Rund 45% der Unternehmen von Frauen geführt, Präsidien der Wirtschaftkammer aber zu 78 Prozent mit Männern besetzt. Grüne Wirtschaft fordert Quote für die Besetzung der Präsidien.

OTS0162
07.03.2017 12:24
 

Grüne Wirtschaft: Zusammenlegen der Sozialversicherungsträger ist Chance auf effiziente Strukturen und einheitliche Leistungen

Jungwirth: Reformvorschläge der Industriellenvereinigung sind erster Schritt, gehen jedoch nicht weit genug.

OTS0118
27.02.2017 13:28
 

Grubits-Klinger/Grüne Wirtschaft: »Neue Regelung der SGKK bedroht Image und wirtschaftliche Grundlage der Masseurinnen und Masseure«

Da es häufig nur eine Frage der Zeit ist, dass die Gebietskrankenkassen in anderen Bundesländern nachziehen, sind MasseurInnen in ganz Österreich betroffen.

OTS0114
24.02.2017 12:04
 

Grüne Wirtschaft: Arbeitszeit modernisieren, Mindestlohn anstreben

Neue Arbeitszeitregelungen durch Sozialpartner zu verhandeln ist der richtige Weg. Mindestlohn von € 1500.-/Monat ist umsetzbar, wenn lohnbezogene Abgaben gesenkt werden.

OTS0062
20.02.2017 11:05
 

Grüne Wirtschaft: Durch Zusammenlegen der Sozialversicherungsträger Benachteiligungen von Selbstständigen beseitigen

Jungwirth: Bereits ca. 750.000 Personen mehrfach versichert - Eine einheitliche soziale Absicherung für Selbstständige und Unselbständige ist daher das Gebot der Stunde

OTS0124
09.02.2017 13:18
 

Jungwirth/Grüne Wirtschaft: Soziale Absicherung der Selbstständigen reformieren

Eine einheitliche Absicherung im Fall von Arbeitsunfähigkeit, Krankheit, Arbeitslosigkeit und Pension muss das Ziel einer zukunftsfähigen Politik sein.

OTS0051
02.02.2017 10:00
 

Roland Koppensteiner ist neuer Geschäftsführer der Grünen Wirtschaft

Der Unternehmensberater folgt auf langjährige Geschäftsführerin Silvia Buschenreiter

OTS0035
01.02.2017 09:43
 

Grüne Wirtschaft: 562.552 Stimmen sind klarer Auftrag an Regierung CETA, TTIP und TiSA zu stoppen!

Wende zu einem gerechten und ökologisch nachhaltigen Wirtschaftssystem, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist dringend notwendig.

OTS0064
31.01.2017 10:59
 

Grüne Wirtschaft: Nachhaltiges Wirtschaften erfordert Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit flexiblen Arbeitszeiten.

Notwendigkeit von Neuregelungen zwar bei den Reisezeiten gegeben. Gesundheitsschädliches Arbeiten und schlechte Produktivität kann kein Ziel sein.

OTS0117
25.01.2017 12:54
 

Grüne Wirtschaft kritisiert Provisionsgeschäfte in Wirtschaftskammer-Fachverband

Bundessprecherin Jungwirth: „Politische Hygiene sieht anders aus!“ Provisionsverträge sind offen zu legen

OTS0184
19.01.2017 17:47
 
vorige Seite nächste Seite