Das KosmosTheater, 2000 gegründet, ist als führende Wiener Bühne mit Ausrichtung auf Genderthematik zeitgenössischer Kunst aller Sparten sowie interdisziplinären Projekten gewidmet. Das KosmosTheater versteht sich als kreativer Ort der Vernetzung auf lokaler und internationaler Ebene, wobei dezidiert Künstlerinnen, insbesondere auch in Leitungspositionen, gefördert werden. Theater, Performances, Tanz, Musik, bildende Kunst, Kabarett und Clownerie werden als Eigen- und Koproduktionen oder im Rahmen von internationalen Festivals präsentiert sowie als Gastspiele aus dem In- und Ausland nach Wien geholt. Inhaltlich setzt sich das KosmosTheater in seinen Produktionen mit Rollenklischees auseinander, so zum Beispiel mit role models aus Gegenwart und Geschichte, mit Utopien, gender troubles und feministischen Weltsichten.

www.kosmostheater.at