OTS0071   27. Apr. 2012, 09:58

AVISO "Die Kosten des Sparens" am 2. Mai, 18.00 bis 20.00

Diskussion über die Wirkungen der EU-Wirtschaftspolitik auf Wachstum und Beschäftigung


Termin
May
02

Die Kosten des Sparens. Wirkungen der EU-Wirtschaftspolitik auf Wachstum und Beschäftigung


Die Europäische Union befindet sich mitten in der Krise. Auf die Finanzkrise mit einer Krise der Banken und der Realwirtschaft, die sich derzeit in Form überhöhter Staatsschulden zeigt, folgte ein dramatischer Anstieg der Arbeitslosigkeit und eine schwere soziale Krise. Auf EU-Ebene wurde bislang kein Weg gefunden, um zu hohe Staatsschulden und zu hohe Arbeitslosigkeit gleichzeitig erfolgreich zu bekämpfen. Die europäische Politik setzt zu einseitig auf Einsparungen bei Leistungen des Sozialstaates. Dies verschärft allerdings die Krise und treibt die Zahl der Arbeitslosen weiter nach oben.

In der Diskussion werden die ExpertInnen Markus Marterbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der AK Wien, Helmut Holzinger und Elisabeth Springler von der Fachhochschule des bfi Wien, Stephan Schulmeister vom Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung und Edith Kitzmantel vom Europäischen Gemeinwirtschaftsverband auf Basis der Ergebnisse von gesamtwirtschaftlichen Simulationsrechnungen des WIFOs alternative Wege aus der Krise präsentieren.

Konkret geht es um Antworten auf Fragen: Welche Wirkungen gehen von der verschärften Sparpolitik auf Bruttoinlandsprodukt, Beschäftigung und Budgetdefizit aus? Was wären mögliche Alternativen in der Budget- und Geldpolitik, die in Bezug auf das Ziel der Reduktion von Staatsschulden und Arbeitslosigkeit erfolgversprechend sein können?

Die Kosten des Sparens. Wirkungen der EU-Wirtschaftspolitik auf
Wachstum und Beschäftigung

 Im Anschluss laden wir zu einem Imbiss.

 Wir würden uns freuen, Sie als VertreterInnen der Medien begrüßen zu
 dürfen!

 Datum:   2.5.2012, 18:00 - 20:00 Uhr
 Ort:     Fachhochschule des bfi Wien
          Wohlmuthstr 22, 1020 Wien

Vergrößern

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0071 2012-04-27 09:58 270958 Apr 12 AKW0001 0260



Arbeiterkammer Wien Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: AK Wien Kommunikation
Martina Madner
Tel.: +43-1 501 65-2151
martina.madner@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

Aussendungen von Arbeiterkammer Wien abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: