OTS0117   1. März 2012, 10:30

Startschuss für österreichweite Lungengesundheitsstudie

Wehsely eröffnet Studien- und Untersuchungsräumlichkeiten am Otto-Wagner Spital


Startschuss für österreichweite Lungengesundheitsstudie


Über einen Zeitraum von zwölf Jahren begleiten ForscherInnen 10.000 Menschen, um zu erforschen wie sich die Lunge im Lauf des Lebens verändert. Die so erworbenen wichtigen Erkenntnisse fließen direkt in die Behandlung und Früherkennung von chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) ein. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely eröffnet am kommenden Mittwoch gemeinsam mit dem Vizepräsident der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Generalsekretär Ferdinand Maier, Otto C. Burghuber, Vorstand der 1. Internen Lungenabteilung am Otto-Wagner-Spital und Vorstand des Ludwig Boltzmann Instituts für COPD und Pneumologische Epidemiologie sowie Sylvia Hartl, Lungenfachärztin am Otto-Wagner-Spital und stellvertretende Institutsvorständin, die Studien- und Untersuchungsräumlichkeiten am Otto-Wagner-Spital. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen, für Film- und Fotogelegenheiten ist gesorgt.****

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Startschuss für österreichweite Lungengesundheitsstudie

 Datum:   7.3.2012, um 10:00 Uhr
 Ort:     Otto-Wagner-Spital Gebäude G, 2. Stock
          Sanatoriumstraße 2, 1140 Wien

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0117 2012-03-01 10:30 011030 Mär 12 NRK0010 0169



PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Mediensprecher Stadträtin Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

Wiener Krankenanstaltenverbund/Presse
Cornelia Lindner
Tel: 40409/70054
cornelia.lindner@wienkav.at

Aussendungen von PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: