SciChallenge formuliert junge Visionen in den MINT-Disziplinen

Europaweiter Ideenwettbewerb fragt nach innovativen Wissenschaftsideen von Kindern und Jugendlichen – die Einreichung von Beiträgen ist bis Ende April möglich.

Wien (OTS) - Ab sofort wird die oder der nächste Nobelpreisträger/in gesucht: Der europaweite Ideenwettbewerb SciChallenge zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren für zukunftsweisende Wissenschaftsdisziplinen und Forschungsfelder in den MINT-Fächern zu begeistern und mehr über ihre Sicht auf die Bereiche Naturwissenschaft, Informatik, Technik und Mathematik zu erfahren. Die TeilnehmerInnen am Wettbewerb sind eingeladen, ihre Visionen, Forschungsideen oder kritischen Überlegungen zu ausgewählten Forschungsbereichen in den MINT-Disziplinen zu formulieren. Diese können als kurzes Video, als Präsentation oder als Poster gestaltet werden. Voraussetzung ist, dass die Beiträge über Social Media wie Youtube oder Slideshare verbreitet werden.

Die Einreichung ist für Einzelne sowie für Gruppen bis drei Personen bis Ende April 2017 möglich. Die Bewertung erfolgt in den Altersgruppen 10-14 und 14-20 Jahren – vom spielerischen Zugang der Jüngsten mit Zeichnungen und Präsentationen bis hin zu vorwissenschaftliche Arbeiten für die Großen. Bewertet wird, dass sich die TeilnehmerInnen in individueller Weise auf wissenschaftliche Fragen einlassen und neue Denkansätze zeigen. Spaß, Idee und Kreativität sind gefragt.

Eine internationale ExpertInnenjury sowie die Social Media Community wählen die 12 herausragendsten WettbewerbsteilnehmerInnen aus, die im Sommer 2017 nach Wien eingeladen werden.

Kreative Mitmachunterstützung: SciChallenge-Comicworkshop
Für Kinder von 10 bis 14 Jahren, die bereits Ideen für einen SciChallenge-Beitrag haben, aber noch Unterstützung bei der Umsetzung suchen, bietet das Kinderbüro der Universität Wien einen Comicworkshop mit dem Illustrator Leopold Maurer an. Am Osterdienstag, dem 18. April wird er mit den Kindern gemeinsam Comics gestalten und anschließend für SciChallenge einreichen. Plätze werden unter allen Kindern, die sich bis 6. April unter kinderbuero@univie.ac.at melden, verlost.

SciChallenge – Ein EU-Projekt mit starker österreichischer Beteiligung
SciChallenge ist ein Innovationprojekt mit PartnerInnen aus sieben Ländern, das von der Europäischen Kommission im Rahmen von Horizon2020 unterstützt wird. Koordiniert wird das Projekt von der Wiener IT-Firma Synyo GmbH, Bildungspartner ist das Kinderbüro der Universität Wien.

Informationen zum Projekt und erste internationale Einreichungen finden sich auf: www.scichallenge.eu

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Petra Eckhart
Kinderbüro Universität Wien
Mobil: +43/664/8565 809
petra.eckhart@univie.ac.at
http://kinder.univie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNI0001