Aviso - Pilotversuch: Freie Fahrt mit allen Öffis in der Steiermark und Kärnten

Freitag, 24. März 2017, 11:00 Uhr – Pressegespräch mit Verkehrsminister Leichtfried, Landesräten Holub und Lang, ÖBB-Vorstand Hackl

Graz (OTS) - In einem Pilotprojekt erproben Verkehrsministerium, ÖBB, Land Steiermark und Land Kärnten den Zugang zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Verbünde in den beiden Bundesländern. Teilnehmen können Besitzerinnen und Besitzer der „Österreich-Card“ der ÖBB. Sie erhalten dafür eine eigens entwickelte App. In einem Pressegespräch informieren Verkehrsminister Jörg Leichtfried, Kärntens Verkehrslandesrat Rolf Holub, der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang und Valerie Hackl, Vorstandsdirektorin der ÖBB-Personenverkehr, über Ablauf und Ziele des Forschungsprojekts. ****
 
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.
 
Datum: Freitag, 24. März 2017, 11:00 Uhr
Ort: Non-Stop Schulungs- und Besprechungszentrum, Raum E402c, Europaplatz 2/EG, 8020 Graz
 
Ihre Gesprächspartner sind:
- Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
- Anton Lang, Verkehrslandesrat Steiermark
- Rolf Holub, Landesrat für öffentlichen Verkehr Kärnten
- Valerie Hackl, Vorstandsdirektorin ÖBB-Personenverkehr

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

Büro Verkehrslandesrat Anton Lang
René Kronsteiner, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0) 664 12 36 433
rene.kronsteiner@stmk.gv.at

Büro Landesrat Rolf Holub
Fabian Rauber, Pressesprecher
+43 (0) 50 536-22607
fabian.rauber@ktn.gv.at

ÖBB-Holding AG
Bernhard Rieder, Pressesprecher
+43 (0) 664 28 64 205
bernhard.rieder@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001