AVISO: Prozess wegen umstrittener Ulrichsbergtafeln findet am 21.3. in Klagenfurt/Celovec statt

Kärnten/Koroška (OTS) - Jener Prozess, in dem mehreren Jugendlichen vorgeworfen wird, dass sie im Vorfeld des SS-Veteranentreffens 2016 in den Ehrenhain am Ulrichsberg eingebrochen seien und mehrere Tafeln mit Farbe „beschädigt“ hätten, findet am 21.3. im Landesgericht Klagenfurt/Celovec statt. Im Ehrenhain „erinnern“ geschichtsrevisionistische Tafeln an verschiedene Wehrmachts- und (Waffen-)SS-Einheiten und so wurden im Rahmen der Aktion auch Tafeln beschädigt, die eigentlich durch das Abzeichengesetz verboten sein müssten. Nach der medialen Vorverurteilung, die schon davon sprach, dass die Tat aufgeklärt sei, obwohl noch kein Prozess stattgefunden hatte, ist die solidarische Prozessbeobachtung und kritische Berichterstattung über die Verhandlung umso wichtiger.

Weil die Tafeln das eigentliche Verbrechen sind und nicht ihre Beschädigung spricht der AK gegen den kärntner Konsens erneut gegen die Kriminalisierung von Antifaschist_innen aus!

Eine längere Stellungnahme zu den Vorkommnissen in Kärnten/Koroška findet sich unter http://www.u-berg.at.

Prozess wegen umstrittener Ulrichsbergtafeln

Datum: 21.3.2017, 08:30 - 12:00 Uhr

Ort:
Landesgericht Klagenfurt Verhandlungssaal 283/II
Dobernigstraße 2, 9020 Klagenfurt

Rückfragen & Kontakt:

AK gegen den kärntner Konsens
Pressesprecherin Josefine Broz
Mail: kontakt@u-berg.at
Handy: 066303063911

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001