Lichtenegger: Baustellenzufahrt am Nordbahnhof-Areal geklärt

Zu- und Abfahrt für Baustellenfreimachung von der Nordbahnstraße

Wien (OTS) - Die Baustellenzufahrt am Nordbahnhof-Areal ist nun geklärt, zeigte sich die Bezirksvorsteherin der Leopoldstadt, Uschi Lichtenegger, heute erfreut. Sie berichtete in der Bezirksvertretungssitzung über den neuesten Stand. Demgemäß wird auf Betreiben der ÖBB eine Baustellenzu- und -abfahrt in Richtung Kreuzung Nordbahnstraße/Taborstraße erfolgen. Die ÖBB wird aufgrund des Eindrucks der Infoveranstaltung als auch aus Kostenabwägungen diese Variante konkret weiter verfolgen und ausbauen, so Lichtenegger. Die Zufahrt zur Imgro-Halle, deren Räumlichkeiten TU Wien, Architekturzentrum Wien und Stadt Wien nutzen werden, bleibt erhalten.

Voraussichtlich Ende März werde mit der Einzäunung der Fläche mit Amphienbienschutz für die neue Baustraße (in Richtung Kreuzung Nordbahnstraße/Taborstr.) begonnen, wie auch mit der Einzäunung der betroffenen Baufelder. Abhängig von der Witterung werde mit dem Absammeln der Zauneidechsen und Wechselkröten begonnen. Sobald die Freigabe durch die ökologische Bauaufsicht vorliegt, wird die ÖBB mit der Herstellung der Baustraße durch die Unterführung Taborstraße starten. Aufgrund von Haftungsfragen sowie aus Gründen der Baustellensicherheit wird die ÖBB die Unterführung für den Fuß- und Radwegverkehr der AnrainerInnen nicht öffnen. Die Öffung für FußgängerInnen und RadfahrerInnen Am Tabor erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

„Ein zentrales Anliegen des Bezirkes ist es, die gute Kommunikation mit den BürgerInnen am und um den Nordbahnhof weiterzuführen. So werden die BewohnerInnen und AnrainerInnen per Brief wieder im Detail über die Vorgänge und Pläne am Areal informiert werden“, so Lichtenegger.

Rückfragen & Kontakt:

Bezirksvorstehung Leopoldstadt
Büroleitung Brigitte Chouéki
1020, Karmelitergasse 9
Tel: 0043 1 4000 02114
Mail: brigitte.choueki@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWI0001