ORF III am Wochenende: „zeit.geschichte“ über Türkei, Programmtag zum ersten Todestag von Harnoncourt

Außerdem: „Kabarett im Turm“ mit Christoph Fälbl

Wien (OTS) - ORF III präsentiert am Wochenende ein dichtes Kultur-und Informationsprogramm. Am Samstag, dem 4. März 2017, beschäftigt sich die „zeit.geschichte“ mit der jüngeren und älteren Vergangenheit der Türkei. Anschließend in einer neuen Folge „Kabarett im Turm“:
Christoph Fälbl. Ein Jahr nach dem Tod von Nikolaus Harnoncourt würdigt ORF III am Sonntag, dem 5. März 2017, den bedeutenden österreichischen Dirigenten mit einem Programmtag in „Erlebnis Bühne Spezial“.

Samstag, 4. März: „Erdogan – Im Rausch der Macht“ (20.15 Uhr), „Das Ende des Osmanischen Reiches“ (ab 21.15 Uhr), „Kabarett im Turm:
Christoph Fälbl – ‚Viecherl & CO‘“ (23.10 Uhr)

Topaktuell widmet sich die „zeit.geschichte“ mit „Erdogan – Im Rausch der Macht“ (20.15 Uhr) der brisanten Lage in der Türkei. Guillaume Perrier und Gilles Cayatte haben in ihrer Dokumentation ein kontrastreiches Porträt des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gezeichnet. Die lange Politikkarriere Erdogans steht dabei ebenso im Fokus wie Interviews mit langjährigen Weggefährten, Freunden und Gegnern – u. a. ein Gespräch mit Fethullah Gülen, dem ehemaligen Verbündeten Erdogans und heutigen Staatsfeind Nummer eins. Der Zweiteiler „Das Ende des Osmanischen Reiches“ (ab 21.15 Uhr) beleuchtet danach eine Großmacht, die sich über drei Kontinente und sieben Weltmeere erstreckte sowie sechs Jahrhunderte lang herrschte. In weniger als einem Jahrhundert wurde das Reich zu Fall gebracht. Anhand von seltenem Bild- und Filmmaterial sowie von Beiträgen internationaler Historiker wird das letzte Jahrhundert des Osmanischen Reiches analysiert.

Kabarettist Christoph Fälbl sorgt abschließend in einer neuen Ausgabe der Kleinkunst-Reihe „Kabarett im Turm“ (23.10 Uhr) für tierisch gute Unterhaltung mit seinem Bühnenprogramm „Viecherl & CO“, in dem er versucht, die Geschichte der Tierwelt inklusive deren Sexualität, Haartönung und Schrittlänge auf das Genaueste zu erforschen.

Sonntag, 5. März: „Erlebnis Bühne Spezial“ mit Nikolaus-Harnoncourt-Programmtag ab 11.35 Uhr u. a. mit „Nikolaus Harnoncourt – Die Musik meines Lebens“, „Mütter“ mit Alice Harnoncourt und „Die Zauberflöte“

Bereits ab 11.35 Uhr startet ORF III mit Günter Schilhans Porträt „Nikolaus Harnoncourt – Die Musik meines Lebens“ einen Programmtag zu Ehren des vor einem Jahr verstorbenen Ausnahmedirigenten. Danach steht Beethovens „Missa solemnis“ (12.25 Uhr) auf dem Programm, die Harnoncourt mit seinem Ensemble Concentus Musicus Wien 2015 im Rahmen der 30. styriarte erstmals im Originalklang im Grazer Stefaniensaal zur Aufführung brachte. Mit „Nikolaus Harnoncourt dirigiert ‚L’Orfeo‘“ (14.00 Uhr) zeigt ORF III anschließend das fulminante Opernwerk von Claudio Monteverdi mit dem Monteverdi Ensemble aus dem Opernhaus Zürich 1978. Bevor das Musikgenie erneut am Dirigentenpult im Rahmen der styriarte 2011 zu erleben ist, präsentiert ORF III mit „Nikolaus Harnoncourt probt ‚Die verkaufte Braut‘“ (15.45 Uhr) einen Blick hinter die Kulissen der Opernaufführung beim steirischen Festival. Gestalter Günter Schilhan zeigt in seinem Film die intensiven und zugleich unterhaltsamen Momente der Probenphase, gefolgt von der umjubelten Aufführung der tschechischen Nationaloper (16.20 Uhr). In einer Ausgabe der Gesprächsreihe „Mütter“ (19.30 Uhr) aus dem Jahr 1985 spricht Hermi Löbl danach mit Violinistin und Ehefrau Nikolaus Harnoncourts, Alice Harnoncourt, über ihr Leben in einem Künstlerhaushalt. Im Hauptabend bringt ORF III eine Inszenierung von Mozarts „Die Zauberflöte“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 2012, bei der Harnoncourt das Bühnenwerk erstmals mit dem Concentus Musicus Wien auf historischen Instrumenten bei den Salzburger Festspielen aufführte. Unter der Regie von Jens-Daniel Herzog standen u. a. Mandy Fredrich, Julia Kleiter, Bernard Richter, Elisabeth Schwarz und Georg Zeppenfeld auf der Festspielbühne.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006