ÖSTERREICH-Umfrage: ÖVP würde mit Kurz Wahl gewinnen

Schwarze kämen mit Außenminister als Kanzlerkandidat auf 35 % - FPÖ bei 26 % - SPÖ nur Dritte

Wien (OTS) - Außenminister Sebastian Kurz könnte als ÖVP-Kanzlerkandidat die Republik durcheinanderwirbeln. Als erstes Umfrageinstitut hat Research Affairs für ÖSTERREICH (Freitag-Ausgabe) eine Wahlumfrage mit dem Außenminister als ÖVP-Spitzenkandidaten durchgeführt (14. 2. bis 16. 2. 2017, 602 Befragte). Das Ergebnis ist sensationell: Die ÖVP käme – stünde Kurz zur Wahl – bei der Sonntagsfrage auf 35 %. Das wäre überlegen Platz 1. Die in allen anderen Umfragen führende FPÖ käme plötzlich nur noch auf 26 %: das wäre Platz 2. Auch der erfolgsverwöhnte SPÖ-Kanzler Christian Kern müsste sich auf eine harte Landung gefasst machen: Nur noch Platz 3 mit 23 %. Die Grünen kämen auf 11 %, die Neos müssten mit 4 % sogar um den Einzug in den Nationalrat zittern.

Und das wäre das wahrscheinliche Wahlergebnis ohne Kurz: Mit Reinhold Mitterlehner dümpeln die Schwarzen weiter bei 19 % herum (–1 im Vergleich zur Vorwoche). Die FPÖ könnte die Wahl mit 34 % (+1) klar gewinnen. Die SPÖ käme mit Kern immerhin noch auf 28 % (–1). Die Grünen wären ebenfalls bei 11 % (+1), die Neos bei 6 (0).

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002