WGKK-Obfrau Reischl bedankt sich bei Gesundheitsstadträtin Wehsely

Viele gemeinsame Projekte für die Wienerinnen und Wiener umgesetzt

Wien (OTS) - Ingrid Reischl, Obfrau der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) und Vorsitzende der Trägerkonferenz, bedankt sich bei Wiens Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely für eine jahrelang gute Zusammenarbeit.

„Ich habe Sonja Wehsely als Politikerin mit Rückgrat und Kampfgeist kennengelernt – Eigenschaften, die es möglich gemacht haben, wichtige Akzente in der Gesundheitspolitik zu setzen.“ Reischl verweist in diesem Zusammenhang etwa auf die Umsetzung des österreichweit ersten Primärversorgungszentrums in Wien oder auf den kontinuierlichen Ausbau der Kinder(not)versorgung. Gemeinsam mit der Gesundheitsstadträtin sei es möglich gewesen, diese wichtigen Projekte trotz teils starken Gegenwind durchzusetzen. „Ich wünsche Sonja Wehsely für ihre neue Aufgabe alles Gute und viel Erfolg“, so Reischl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Mag.a Evelyn Holley-Spieß

Wienerbergstraße 15–19
1100 Wien
Tel.: +43 1 601 22-2254
Fax.: +43 1 601 22-2135
E-Mail: evelyn.holley-spiess@wgkk.at
www.wgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK0002