Deutsche Maut: Koordinierungstreffen der Anrainerstaaten in Brüssel am 25. Jänner

Insgesamt elf EU-Länder nehmen teil – Erste Abstimmung auf Expertenebene

Wien (OTS) - Das von Verkehrsminister Jörg Leichtfried initiierte Koordinierungstreffen der Anrainerstaaten zur deutschen Pkw-Maut findet am 25. Jänner in Brüssel statt. Teilnehmen werden neben Österreich die deutschen EU-Nachbarstaaten Frankreich, Luxemburg, die Niederlande, Belgien, Dänemark, Polen, Tschechien sowie Ungarn, die Slowakei und Slowenien. ***

„Aus unserer Sicht ist das deutsche Modell klar EU-rechtswidrig. Dagegen werden wir vorgehen: Im nächsten Schritt stimmen wir uns mit allen Anrainerstaaten ab. Unser Ziel ist eine gemeinsame Allianz gegen die deutsche Ausländermaut“, sagt Verkehrsminister Leichtfried. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001