DIE NACHT DER PROGRAMMKINOS bei freiem Eintritt 20.1.2017

Zur Nacht der Programmkinos laden österreichweit 14 Kinos ihr Publikum zu Erstaufführungen aktueller Filme, Previews, Kurzfilme und Diskussionsveranstaltungen ein.

Wien (OTS) - Bereits zum siebenten Mal findet am 20. Jänner 2017 Die Nacht der Programmkinos statt.

Von der IG Programmkino 2011 erstmals veranstaltet, war diese Veranstaltung auf Anhieb ein riesiger Erfolg und ist seither aus dem jährlichen Programmkalender nicht mehr wegzudenken. Die Nacht der Programmkinos ist eine Einladung an all jene, die das Arthauskino noch nicht ganz für sich entdeckt haben und zugleich ein kleines Dankeschön an die vielen StammbesucherInnen die gerne und regelmäßig in die Programmkinos gehen.

Denn die Programmkinos sind nicht nur ein Ort der lebendigen Auseinandersetzung mit den jeweils wichtigsten Arthausfilmen, sondern stets bemüht, ihrem Publikum eine familiäre und angenehme Atmosphäre zu bieten. Angesichts der Übermacht der Multiplexe gibt es nur mehr wenige traditionelle Kinos in innerstädtischen Lagen, und viele (wenn nicht die meisten) von ihnen sind Programmkinos, die die urbane Tradition der europäischen Kino-Kultur auf durchdachte und zeitgemäße Weise fortsetzen.

Zur Nacht der Programmkinos laden österreichweit 14 Kinos ihr Publikum zu Erstaufführungen aktueller Filme, Previews, Kurzfilme und Diskussionsveranstaltungen ein.

Eine Entdeckungsreise in die Welt der Programmkinos, ein Fest der Sinne und des Intellekts - und das bei freiem Eintritt.

Detailprogramme finden sich unter www.programmkino.at

DIE NACHT DER PROGRAMMKINOS wird präsentiert von:

Wien: De France, Filmcasino, Gartenbaukino, Stadtkino im Künstlerhaus, Votivkino

Niederösterreich: Cinema Paradiso, St. Pölten | Cinema Paradiso, Baden

Oberösterreich: Moviemento, City Kino, Linz | Programmkino, Wels

Tirol: Cinematograph, Leokino | Innsbruck

Steiermark: KIZ RoyalKino | Graz

Kärnten: Volkskino | Klagenfurt

Rückfragen & Kontakt:

apomat* büro für kommunikation | Mahnaz Tischeh, BA
T 0043.699 1190 22 57
E office@apomat.at
www.apomat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009