NEOS Wien/Beate Meinl-Reisinger trauert um Ari Rath

Wien (OTS) - Beate Meinl-Reisinger, Kultursprecherin und Klubvorsitzende von NEOS Wien, zeigt sich traurig über den Tod des österreichisch-israelischen Publizisten und Zeitzeugen Ari Rath. „Sein Kampf gegen Antisemitismus und Intoleranz in unserer Gesellschaft war unermüdlich, und er hat sich maßgeblich bei der Versöhnung zwischen Israel und Palästina eingesetzt. Dafür gebührt ihm tiefster Dank.“

„Immer wieder hat er mit Mut und Entschlossenheit seine Stimme erhoben und als mahnender Aufklärer wird er noch in den Gedanken vieler Generationen weiter wirken. Ari Rath hat Wien in vieler Hinsicht bereichert – er wird für uns eine spürbare Lücke hinterlassen. Mein Mitgefühl gilt der Familie und den Freunden“, schließt Meinl-Reisinger.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Presse
+43 664 8491542
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001