ORF SPORT + mit Live-Übertragungen vom Skispringen der Frauen, vom Rodel-Weltcup in Sigulda und aus der Austrian Volley League

Auch der Skicross-Weltcup in Watles und der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding sind am 14. und 15. Jänner live im Sport-Spartenkanal des ORF zu sehen

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 14. Jänner 2017, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Sapporo um 3.00 Uhr, vom Rodel-Weltcup in Sigulda (Doppelsitzer um 7.35 Uhr, Frauen um 10.05 Uhr), vom Skicross-Weltcup in Watles um 12.20 Uhr (zeitversetzt), vom Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (Frauen-Sprint) um 14.25 Uhr sowie von den Austrian-Volley-League-Spielen UVC Holding Graz – ASKÖ Linz/Steg (Frauen) um 17.50 Uhr und UVC Holding Graz – VBC TLC Weiz (Männer) um 20.15 Uhr, das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ um 9.40 Uhr und die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr.

Die Live-Übertragungen vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Sapporo um 3.00 Uhr, vom Rodel-Weltcup in Sigulda (Männer um 8.15 Uhr, Sprint Doppel, Frauen, Männer zeitversetzt um 13.00 Uhr, Teamstaffel um 13.45 Uhr), vom Skicross-Weltcup in Watles um 11.00 und 12.15 Uhr und vom Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (Männer-Verfolgung um 11.30 Uhr, Frauen-Verfolgung um 14.45 Uhr), die Höhepunkte von der Eine-Million-Dollar-Challenge – FIA Formula E Vegas eRace um 19.00 Uhr, von der Damen-Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee um 20.15 Uhr und vom Snowboard-Slopestyle-Weltcup am Kreischberg um 22.00 Uhr sowie die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 15. Jänner.

Nach Lillehammer, Nischni Tagil und Oberstdorf ist Sapporo die vierte Weltcupstation der Skispringerinnen in dieser Saison. In Japan steht am 14. und 15. Jänner jeweils ein Bewerb auf dem Programm. Nach sechs Springen führen mit Sara Takanashi und Yuki Ito zwei Japanerinnen die Weltcupwertung an. Auf Platz drei folgt Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich.
Kommentator ist Toni Oberndorfer.

Österreichs Olympiarodler starteten mit viel Schwung und Erfolg ins neue Jahr: Die heimische Staffel holte bei der Europameisterschaft, die beim Königssee-Weltcup im „Race-to-Race“-Modus gerodelt wurde, sensationell die Silbermedaille. Wolfgang Kindl staubte in der Einsitzer-Konkurrenz mit Bronze doppelt ab. Fortgesetzt wird der Weltcup in Sigulda, wo am 14. und 15. Jänner die letzten Bewerbe vor der Weltmeisterschaft in Igls (27. bis 29. Jänner) entschieden werden.
Kommentator ist Ludwig Valenta, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Wolfgang Linger.

Im sechsten Saisonrennen hat es für die ÖSV-Skicrosser mit dem ersten Podestplatz geklappt! Christoph Wahrstötter raste beim zweiten Rennen in Innichen hinter dem Slowenen Filip Flisar, der bereits im ersten Bewerb triumphiert hatte, auf Platz zwei. Dritter wurde der Franzose Arnaud Bovolenta. Fortgesetzt wird der Weltcup der Skicrosser am 14. und 15. Jänner in Watles in Italien.
Kommentator ist Philipp Maschl.

Fünfte Station des IBU Biathlon-Weltcups 2016/17 ist vom 11. bis 15. Jänner Ruhpolding in Deutschland. Staffel-, Sprint- und Verfolgungswettkämpfe stehen auf dem Programm.
Kommentator ist Dietmar Wolff, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Christoph Sumann.

Eine Doppelveranstaltung steht am 14. Jänner in der Austrian Volley League in der Bluebox-Arena in Graz auf dem Programm. Nach dem Spiel UVC Holding Graz – ASKÖ Linz/Steg bei den Frauen folgt das Match UVC Holding Graz – VBC TLC Weiz bei den Männern.
Kommentator ist Robert Neukirchner.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://tvthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178.

(Stand vom 13. Jänner, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002