Ellensohn: Wien verliert mit Ari Rath einen großen Aufklärer und Bürger der Stadt

Wien (OTS) - „Ari Raths Tod wird eine große Lücke hinterlassen und doch wird er in der kommenden Generation weiterleben. Sein unermüdliches Bestreben über die Rolle Österreichs, Europas und Wiens im Nationalsozialismus aufzuklären, sei es in zahllosen Schulklassen oder zuletzt auf der Bühne des Wiener Burgtheaters, bleibt unvergessen. Die wertvolle Arbeit von Ari Rath ist gleichzeitig ein Auftrag an uns alle, diese Aufklärung weiter zu tragen und die Opfer des Nationalsozialismus niemals zu vergessen“, so der Klubobmann der Grünen Wien, David Ellensohn.

Ari Rath hat trotz seines hohen Alters unermüdlich weitergearbeitet, so hätte er etwa noch am kommenden Montag an einer Gesprächsrunde im Wiener Rathaus teilgenommen. „Ari Rath hat sein eigenes Schicksal als Auftrag verstanden, genau in der Stadt zu wirken, aus der er 1938 vertrieben wurde, nämlich in Wien“, so Ellensohn.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001