Einladung zum Vortrag von Wilfried Schabus: „Pozuzo / Peru“ – Österreichische und deutsche Auswanderer am Rande Amazoniens“

Am 19. Jänner 2017, 18 Uhr, Volkskundemuseum (1080 Wien, Laudongasse 15-19)

Wien (OTS) - Dass einst aus Tirol sowie dem derzeit als Einwanderungsziel so begehrten Deutschland viele mittelständische Bauern und Handwerker auswandern mussten, ist heute fast vergessen. Und doch verließen hier allein zwischen 1850 und 1860 über eine Million Menschen ihr Land für immer. Die wirtschaftspolitische Entwicklung nach dem Revolutionsjahr 1848 hatte viele Menschen zu Modernisierungsverlierern gemacht. Für sie klang das Angebot, in Übersee ein besseres Leben zu beginnen, überaus verlockend. Allerdings geriet das Unternehmen zu einer zwei Jahre dauernden, verlustreichen Odyssee.

Wilfried Schabus war als Sprach- und Kulturforscher am Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie als Honorarprofessor für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Wien tätig. Ab 1988 führte er in der Tiroler Siedlung Pozuzo in Peru linguistische Studien durch, die er später um den migrationsgeschichtlichen Aspekt erweiterte.
Im April 2016 erschien im Universitätsverlag Wagner das Buch „Pozuzo. Auswanderer aus Tirol und Deutschland am Rande Amazoniens in Peru“.

Rückfragen & Kontakt:

Irene Wohlschlager
Tel. 0650 4229933
i.wohlschlager@gmx.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001