Hietzing: Foto-Schau „Kaisers Götter in Schönbrunn“

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) präsentiert von Donnerstag, 12. Jänner, bis Mittwoch, 5. April, die empfehlenswerte Fotografien-Ausstellung „Des Kaisers Götter und Helden in Schönbrunn“. Das Publikum sieht reizvolle Aufnahmen der Fotografin Dorothea Nahler, die den Betrachterinnen und Betrachtern die Schönheit der Götter- und Helden-Statuen im Schönbrunner Schlosspark vor Augen führt. Auf den Werken blicken die Figuren nicht von ihren Sockeln herab, vielmehr entstand das Bildmaterial bei fotografischen „Begegnungen auf Augenhöhe“. Nahler nimmt den Skulpturen die „Maske ihrer Erhabenheit“ ab und bringt menschliche Züge zum Vorschein. Mit neuen Blickwinkeln und Ausschnitten regt die Fotografin das Publikum zu eigenen Betrachtungen der „hohen Gestalten“ an. Der frei zugängliche Eröffnungsabend im Festsaal am Donnerstag, 12. Jänner, beginnt um 19.00 Uhr. Ein Kauf der Bilder ist möglich. Die Öffnungsstunden des Museums lauten: Samstag von 14.00 bis 17.00 Uhr, Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr. Auskünfte: Telefon 877 76 88 (Ehrenamtlicher Museumsleiter: Ewald Königstein).

Beeindruckende Werke: „Lyrisch geometrische Graphik“

Zeitgleich mit der Foto-Schau „Des Kaisers Götter und Helden in Schönbrunn“ läuft im Hietzinger Bezirksmuseum die interessante Bilder-Ausstellung „Walter Reitmayer (1927 – 1993) - Lyrisch geometrische Graphik“. Walter Reitmayers Werke basieren auf den Elementen Kreis und Quadrat. In seinen Arbeiten versuchte der Kreative die „gemeinsame Darstellung von Intellekt und Gefühl“. Dabei haben Impulse aus der künstlerischen Auseinandersetzung mit Symbolen der Geometrie eine genauso bedeutende Rolle wie individuelle, intuitive Wahrnehmungen des Publikums. All die wirkungsvollen Bilder sind zwischen Samstag, 14. Jänner, und Mittwoch, 5. April, zu bestaunen. Jeweils am Samstag (14.00 bis 17.00 Uhr) und Mittwoch (14.00 bis 18.00 Uhr) ist die Bilder-Schau bei freiem Eintritt zu besichtigen. Die Besucherinnen und Besucher können die Werke erwerben. Mehr Informationen über beide Ausstellungen erhalten Interessierte per E-Mail: bm1130@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Fotografin und Malerin Dorothea Nahler:
www.dorothea-nahler.at
Bezirksmuseum Hietzing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001