NOVOMATIC: Verkauf an CAME gute Entscheidung

Wien (OTS) - Nachdem die UNIQA Insurance Group AG als auch die LEIPNIK-LUNDENBURGER INVEST Beteiligungs AG (LLI) heute den Verkauf ihrer indirekten Beteiligungen an den Casinos Austria an die CAME Holding beschlossen haben, begrüßt Harald Neumann, Vorstandsvorsitzender der NOVOMATIC AG, diesen Schritt: „Wichtig ist, dass Klarheit über die Aktionärsstruktur bei der Casinos Austria AG besteht.

Natürlich sind wir über die letztjährige Entscheidung des Kartellgerichts, den Anteilsverkauf an NOVOMATIC zu untersagen, nicht glücklich. Dennoch ist es positiv, dass sowohl UNIQA als auch LLI ihre Anteile an einen Branchenkenner verkaufen wollen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um der Casinos Austria AG ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.“ Dies sei jedenfalls im Interesse der NOVOMATIC AG, die 17,2 Prozent an der Casinos Austria AG hält, so Neumann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NOVOMATIC AG
Mag. Bernhard Krumpel
Leiter Konzernkommunikation
+43 664 5224323
www.novomatic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMC0001