Energy Efficiency First

Europäische Energieeffizienz Konferenz vom 1. - 3. März 2017 in Wels

Linz/Brüssel (OTS) - Nur noch wenige Wochen bis zum globalen Branchentreffen der europäischen Energieeffizienzexperten vom 1. bis 3. März 2017 in Wels im Rahmen der World Sustainable Energy Days des Energiesparverbandes des Landes Oberösterreich.

Ab sofort ist das detaillierte Konferenzprogramm mit überraschenden Themenschwerpunkten und hochkarätigen internationalen Fachreferenten verfügbar:
http://www.wsed.at/world-sustainable-energy-days.html

Energieeffizienz zuerst!

Dieser neue Grundsatz der europäischen Energiepolitik zielt darauf ab, Wirtschaftswachstum, Investitionen und Beschäftigung anzukurbeln. Energieeffizienz ist von zentraler Bedeutung für Wettbewerbsfähigkeit, Sicherheit und Dekarbonisierung Europas.

Werden Sie Teil der Europäischen Energiewende!

Sechs Fachkonferenzen bieten ein umfassendes Informationspaket rund um die Themen Märkte, Strategien, Forschung & Innovation, Technologien, Geschäftsmodelle, Finanzierung und Best Practice Lösungen. Interaktive Events bieten viele Gelegenheiten fürs Networking und für neue Kooperationen.

Die Veranstaltungen der Europäischen Energieeffizienz Konferenz 2017 umfassen:
- Europäische Forschungskonferenz: Gebäude
- Europäische Niedrigstenergie-Gebäudekonferenz
- Young Researchers Conference: Energy Efficiency
- Konferenz Energieeffizienz-Dienstleistungen
- Konferenz E-Mobilität & smarte Gebäude
- "Energy Efficiency Watch" Konferenz
- Fachexkursion Niedrigstenergie-Gebäude & Kooperationsplattform
- Energiesparmesse, führende Messe im Bereich Energieeffizienz mit 100.000 Besucher/innen & 1.600 Ausstellern jährlich

Die World Sustainable Energy Days 2017

Die Europäische Energieeffizienz-Konferenz ist Teil der "World Sustainable Energy Days", einer der größten jährlichen Konferenzen in diesem Bereich in Europa. Veranstaltet wird die Konferenz vom OÖ Energiesparverband, einer Einrichtung des Landes Oberösterreich. Oberösterreich ist als Konferenzort besonders geeignet: Infolge von langjährigen, kontinuierlichen Strategien und Programmen wurden z.B. in den letzten 10 Jahren die Treibhausgas-Emissionen im Gebäudebereich um 42 % und die gesamte Energieintensität um 25 % reduziert.

Rückfragen & Kontakt:

OÖ Energiesparverband
Mag. Christine Öhlinger
christine.oehlinger@esv.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ESV0001