Mega-Deal für MicroLearning

Führender europäischer Medienkonzern kauft Start-up Anteile von Research Studios Austria FG um Digitale Transformation im Media Bereich zu stärken.

Salzburg/Wien (OTS) - Die in Salzburg ansässige Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) verkauft ihre Gesellschaftsanteile am E-Learning-Startup KnowledgeFox GmbH an einen führenden europäischen Medien-Konzern und die international agierende Mediengruppe holt sich damit den Pionier des MikroLernens, um ihr Digitales Portfolio zu stärken.

Vom Start-up zum internationalen Erfolg in vier Jahren

Die KnowledgeFox wurde 2012 als Start-up von der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) gegründet, um die von ihr entwickelten MikroLern Lösung in Österreich und international zu vermarkten. Nun, vier Jahre später, steht das Unternehmen vor seinem bisher größten Coup: ein weltweit agierende-Konzern steigt bei der Company ein und sichert sich die Mehrheitsrechte am Unternehmen. Weitere Details zur Transaktion werden im Januar 2017 bekannt gegeben.

„Mit dem Verkauf sichern wir die nachhaltige Weiterentwicklung unserer Forschungsarbeiten und der Technologie sowie den schwunghaften Ausbau der Firma und die Arbeitsplätze in einem der Kernbereiche der digitalen Transformation. Ganz entscheidend ist, dass wir mit dem neuen Gesellschafter eine internationale Vertriebsstärke aufbauen können, wie mit keinem anderen Partner“ erklärt Prof. Dr. Peter A. Bruck, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Gesamtleiter der RSA FG.

„Mit dem Deal wird eine österreichische Innovation global durchsetzungsfähig. Für die RSA FG ist es die höchste Form des Erfolgs, wenn wir zeigen können, dass unsere Forschung eine weltweite Nachfrage hat“, ergänzt Peter A. Bruck

Die Wiener i5invest GmbH begleitet die Transaktion als Partner und hat die Kontakte mit dem internationalen Media Player entwickelt. "i5invest ist mit dem unternehmerisch geprägten Technologie Know-how und dem starken Fokus auf EdTech unser Top-Partner für Strategisches Business Development und International M&A", erklärt Prof. Dr. Peter A. Bruck. Johannes Raidl, EdTech Experte bei i5invest, sieht die Transaktion als Konsequenz der Digitalisierungsbestrebungen von großen Medienhäusern, „EdTech ist ein Geschäftsbereich der besonders gut zu Medienunternehmen passt, da dieser eine schlüssige Erweiterung bestehender Geschäftsmodelle ermöglicht und einen zusätzlichen Vertriebskanal eröffnet, um vorhandene Inhalten nutzen können.“

Die RSA FG als „Pipeline“ zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Die Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mit Hauptsitz in Salzburg agiert als Drehscheibe zwischen universitärem Know-how, anwendungsorientierter Forschung und Unternehmen, indem wissenschaftliche Grundlagen in praxisorientierte Lösungen übertragen werden. Aus Ideen und Konzepten werden marktfähige Produkt-Prototypen, wie etwa der KnowledgeFox. Als Forschungsunternehmen, welches sich darauf spezialisiert hat, Innovationen von den Universitäten in den Markt zu bringen, stellt der Einstieg von des neuen Gesellschafters in die KnowledgeFox GmbH eine große Erfolgsgeschichte dar.

Nähere Infos unter www.researchstudio.at sowie unter knowledgefox.net

Rückfragen & Kontakt:

Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH
MMag. Tina Streitberger M.A.
Marketing & Kommunikation
+43 662 834602-100
tina.streitberger@researchstudio.at
http://www.researchstudio.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RSA0001