„VERA. Das kommt in den besten Familien vor“ – am 3. Dezember in ORF 2

Wien (OTS) - Pornosucht, chronische Erkrankung und Wettbetrug – am Samstag, dem 3. Dezember 2016, berichten Vera Russwurms Gäste um 22.35 Uhr in ORF 2 in einer neuen Ausgabe von „VERA. Das kommt in den besten Familien vor“ darüber, wie sie ihre persönlichen Lebenskrisen bewältigt haben. Zu Gast ist auch der ehemalige Fußballstar Dominique Taboga.

In der aktuellen Ausgabe der Talksendung geht es am 3. Dezember um folgende Themen:

Pornosucht – Sexualtherapeut MR Dr. Georg Pfau klärt auf: Pornografie kann zu einem ähnlichen Problem werden wie z. B. Drogen oder Alkohol. Die Zahl der Jugendlichen, die pornosüchtig sind, steigt derzeit rasch an. Diese Jugendlichen bräuchten Aufklärung – „in jeder Hinsicht“. Dr. Pfau geht dazu in Schulen und teilt bei „VERA.“ seine Erfahrungen, aber auch Ansätze, diese Sucht zu erkennen und mit ihr umzugehen.

Chronisch krank: Die Anfang-30-jährige Michaela Liepold erzählt, wie sie damit umgeht, ihr bisheriges Leben lang nie gesund gewesen zu sein. Chronisch Kranke brauchen kein Mitleid, sie brauchen Hilfe und Lösungen.

Wettbetrug: Der ehemalige Fußballstar Dominique Taboga manipulierte Spiele und stürzte damit nicht nur sich selbst und seine Familie ins Unglück, sondern saß auch dafür im Gefängnis. Taboga hat ein Leben als Fußballprofi und als Krimineller hinter sich. Er erzählt über Wettspielmafia, Schwarzgeld und Doping, seine Ehe, Familie, Selbstmordabsichten und Scheidung. Und wie er es geschafft hat, wieder auf den rechten Weg zu kommen.

„VERA. Das kommt in den besten Familien vor“ ist außerdem in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream und sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006