Helene Fischers Weihnachtskonzert aus der Wiener Hofburg am 3. Dezember in ORF 2

Dakapo für das starbesetzte Weihnachtshighlight

Wien (OTS) - Für Helene Fischer ging mit diesem Konzert ein Wunsch in Erfüllung – und sicher auch für viele Zuschauerinnen und Zuschauer:
Die Sängerin präsentierte 2015 im stimmungsvollen Festsaal der Wiener Hofburg ihre persönliche Auswahl deutscher und internationaler Weihnachtslieder. Ihre Gäste und Partner waren das Royal Philharmonic Orchestra aus London, eines der weltweit renommiertesten Sinfonieorchester, die Wiener Sängerknaben sowie Stars wie Plácido Domingo, Ricky Martin und Xavier Naidoo. Zwei Jahre hatte die Vorbereitung dieses Konzerts gedauert. Ein Wiedersehen mit „Helene Fischer – Weihnachten“ gibt es am Samstag, dem 3. Dezember 2016, um 20.15 Uhr in ORF 2.

Auf dem Programm von „Helene Fischer – Weihnachten“ stehen Klassiker wie „Fröhliche Weihnacht überall“, „Ave Maria“, „Es ist ein Ros entsprungen“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“. Dazu kommen zeitgenössische Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“, „Last Christmas“ und „The Power of Love“. Die Sendung ist eine Kimmig Entertainment Produktion in Zusammenarbeit mit dem NDR für Das Erste und dem ORF. Regisseur ist Ladislaus Kiraly, Dirigent: Richard Balcombe.

Noch mehr Helene Fischer gibt es rund um Weihnachten im ORF: „Die Helene Fischer Show 2016“ steht am 25. Dezember um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 2. In ihrer eigenen Show präsentiert die Entertainerin – gemeinsam mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern – ein Feuerwerk an Illusionen, Akrobatik, Gesang, und Tanz.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005