HMD Global kommt auf den Markt und bringt den Kunden neue Telefone der Marke Nokia

Espoo, Finnland (ots/PRNewswire) -

  • HMD Global betritt heute den Markt, um mittels eines exklusiven zehnjährigen Markenlizenzvertrags eine neue Generation von Telefonen der Marke Nokia zu entwickeln
  • Mit sofortiger Wirkung übernimmt HMD den vorhandenen Telefon-Geschäftsbereich der Marke Nokia und bringt eine weltweite Marktreichweite und die nötige Größenordnung mit ein
  • HMDs Global Leadership Team hat angekündigt, zu einer ernstzunehmenden Größe im globalen Smartphone-Markt werden zu wollen
  • Mit dem Modell einer strategischen Partnerschaft mit Branchenführern sowie erstklassigen Fachkenntnissen soll einer globalen Kundschaft das absolut beste Nokia-Mobiltelefon-Erlebnis vermittelt werden
  • Neue Nokia Smartphones mit Android-Betriebssystem erhältlich ab der ersten Jahreshälfte 2017

Mit dem Markteintritt von HMD Global Oy ("HMD") - der neuen Heimat der Nokia-Handys - beginnt ein neues und aufregendes Kapitel in der Geschichte der Nokia-Telefone. Das finnische Unternehmen HMD bringt eine neue Generation von Mobiltelefonen heraus: Die ersten Smartphone-Produkte sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2017 auf den Markt kommen und eine Ergänzung zum bisherigen Nokia-Angebot an Feature Phones darstellen.

Der Start von HMD erfolgt nur sechs Monate nachdem das Unternehmen einen strategischen Lizenzübernahmevertrag mit Nokia unterzeichnet hatte, welcher HMD die alleinigen Nutzungsrechte der Marke Nokia für Mobiltelefone und Tablets innerhalb der kommenden zehn Jahre einräumt.

HMD spielt schon jetzt eine Vorreiterrolle im internationalen Feature-Phone-Markt und hat von vornherein eine ernstzunehmende internationale Präsenz, unter anderem in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, den Nahen Osten, Afrika, Indien und China. Diese Größenordnung in Verbindung mit einer erstklassigen und extrem erfahrenen Führungsriege versetzt HMD in die Lage, einen wahrhaft rasanten Start hinzulegen.

HMD hat ein einzigartiges Modell für strategische Partnerschaften entwickelt, nach dem das Unternehmen mit einigen der weltweit führenden Technologieanbieter zusammenarbeiten wird, darunter Nokia, FIH Mobile Limited (FIH) und Google. Künftige Nokia-Smartphones werden Googles Betriebssystem Android einsetzen, das derzeit bei 86 % der weltweiten Smartphones installiert ist.

Einer der Eckpfeiler von HMDs Partnerschafts-Modell besteht in einem Vertrag mit FIH, einer leistungsstarken globalen Größe in Sachen Produktion und Technologie für Unterhaltungselektronik, das die Mobiltelefone und Tablets der Marke Nokia anfertigen wird und damit die beste Qualität bei Herstellung und Innovation in großen Stückzahlen garantiert und zugleich seine beispielhaften Kapazitäten für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stellt.

HMD entwickelt eine aufregende neue Produktreihe, bei der die Kunden im Mittelpunkt stehen - mit einem Schwerpunkt auf Innovation, Qualität und Erfahrung sowie den bekannten Eigenschaften der klassischen Nokia-Mobiltelefone: Design, Strapazierfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Das Unternehmen verbindet die Flexibilität und Selbstsicherheit eines Start-up-Unternehmens mit dem Fachwissen einiger der erfahrensten und ehrgeizigsten Branchenführer. Die Leitung des HMD Global Team obliegt CEO Arto Nummela und President Florian Seiche. Gemeinsam werden sie ein neues Kapitel in der Geschichte der Nokia-Mobiltelefone schreiben - mit Hilfe eines erfahrenen Führungsteams aus erfahrenen Fachkräften unterschiedlicher Märkte.

Arto Nummela, CEO von HMD Global, sagte:

"Heute ist ein glücklicher und großer Tag für HMD. Nokia war jahrzehntelang eine der absolut klassischen und unverkennbaren Telefonmarken. Alle bei HMD teilen dieselbe Ambition und sind bereit, sich voll und ganz dafür einzusetzen: für die spannende Aufgabe, diese überaus beliebte, wohlbekannte und vertraute Marke neu einzuführen.

Die extrem positiven Reaktionen, die wir seit der Ankündigung von HMD Anfang des Jahres erhalten haben, stimmen uns zuversichtlich und wir freuen uns darauf, das nächste Kapitel in der Geschichte der Nokia-Telefone zu schreiben. Wir betrachten das als eine fantastische Gelegenheit, alltägliche Kundenprobleme zu lösen und die Qualität und das Design zu bieten, für welche die Marke Nokia seit jeher bekannt war. Unser talentiertes und ambitioniertes Team ist in diesem modernen Umfeld einmalig positioniert, um unser Versprechen von zuverlässigen, hervorragend gefertigten und anwenderfreundlichen Nokia-Telefonen für Kunden aus aller Welt in die Tat umzusetzen."

Florian Seiche, President von HMD Global, sagte:

"Wir denken, die Zeit ist reif für eine Erneuerung in der Mobilfunkbranche. Der Markt ist übersättigt und wird überflutet von Produkten, die sich kaum mehr voneinander unterscheiden lassen. Die Kunden suchen eine Technik mit einem klaren Zweck, die nützlich ist, aufregend und von einer Marke stammt, auf die man sich verlassen kann; vor diesem Hintergrund werden wir uns auf ein authentisches und integrales Benutzererlebnis und auf zuverlässige Qualität konzentrieren.

Mit unserem begeisterten Team, unserer Start-up-Attitüde, einer Marke mit einem weltweiten Bekanntheitsgrad von 95 % und einem einzigartigen Partnerschafts-Konzept mit wenigen Assets sind wir unserer Meinung nach perfekt dazu aufgestellt, neue Wege im Mobilfunk einzuschlagen."

Brad Rodrigues, Interim President von Nokia Technologies, sagte:

"Wir sind überwältigt von der Begeisterung, die die Rückkehr der Marke Nokia auf den Smartphone-Markt weltweit ausgelöst hat. Das HMD Global Team hat die nötigen Ambitionen, das Talent und die Ressourcen, um eine neue Generation von Telefonen der Marke Nokia zur Marktreife zu bringen, und wir wünschen ihnen vollen Erfolg. Ich bin sicher, dass unsere Millionen von Nokia-Fans von den neuen Produkte begeistert sein werden."

Samuel W. L. Chin, Chairman of the Board bei HMD Global, erklärte:

"Der heutige Tag ist ein spannender Augenblick für alle, die an diesem Vorhaben beteiligt sind. Als Mitgründer von HMD Global war es sehr befriedigend, durch den Abschluss einer Reihe von Verträgen den Start unseres eigentlichen Geschäfts miterleben zu können. Dank der harten Arbeit aller Beteiligten können wir jetzt unser neues Unternehmen auf den Weg bringen: ein neuer Ansatz für die Sparte und ein neuer Start für Nokia-Mobiltelefone."

Über HMD Global

HMD Global Oy hat seinen Hauptsitz in Espoo, Finnland und ist die neue Heimat von Nokia-Telefonen und -Tablets. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet eine Reihe von Smartphones und Feature Phones für verschiedene Ziel- und Preisgruppen. Als stolzer Exklusivlizenznehmer der Marke Nokia für Mobiltelefone und Tablets hat sich HMD voll und ganz Innovation und Qualität verschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.hmd.global.

Das HMD Global Leadership Team, das heute bekanntgegeben wurde, besteht aus:

Global Leadership

  • Arto Nummela ist Chief Executive Officer von HMD Global. Zuvor war er Vice President bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group in der Region Greater Asia, Middle East and Africa. Herr Numella kam 1994 zu Nokia und war dort auf den unterschiedlichsten Positionen tätig - von Produktentwicklung, Portfolio und Business Management bis hin zu Verkauf und Marketing für sämtliche Regionen weltweit.
  • Florian Seiche ist President von HMD Global. Vormaliger Mitgründer des Smartphonebetriebs unter der Marke HTC und Global Director von Orange Devices. Zuletzt war er Senior Vice President bei Nokia und Microsoft und verantwortlich für Sales and Marketing of Mobile Device in Europa.
  • Anssi Rönnemaa ist Chief Finance and Commercial Officer von HMD Global. Zuvor war er Finance Director bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Head of Finance bei Nokia IMEA.
  • Pekka Rantala ist Chief Marketing Officer von HMD Global. Als früherer CEO von Rovio Entertainment verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Mobilfunkbranche. Zuletzt war er Senior Vice President of Marketing bei Nokia.
  • Juho Sarvikas ist Chief Product Officer von HMD Global. In dieser Funktion kehrt Sarvikas zu seinen Wurzeln in der Produktschöpfung für Nokia zurück. Er wird die HMD-Produkte vom Konzept bis zur Markteinführung betreuen und eine Produktstrategie für das Unternehmen entwickeln. Ehe er zu HMD kam, war er bei Microsoft als Global Head im Feature-Phone-Bereich tätig.
  • Pia Kantola ist Chief Operating Officer von HMD Global. Kantola verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Branchen Software, Telekommunikation und Automatisierung und war Senior Director of Product Management bei Microsoft und Vice President of Customer Logistics bei Nokia.
  • Oliver Schulte ist Chief Strategy & Business Development Officer von HMD Global. Zuvor war er bei der Bullitt Group Ltd. als CEO für den Mobilfunkbereich tätig gewesen. Zuletzt arbeitet er als Vice President of Commercial Operations bei HTC EMEA.
  • Jari Koljonen ist General Counsel von HMD Global. Zuvor war er Director Legal and Corporate Affairs bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group sowie Regional Compliance Director, India & MENA beim Microsoft Office of Legal Compliance. Er war als Director of Legal and Corporate Affairs IMEA bei Nokia tätig.
  • Tiina Topal wurde zum Vice President Human Resources bei HMD Global ernannt. Zuvor war sie HR Director for North Africa, Eastern Mediterranean and Pakistan bei Microsoft und HR Director for IMEA bei Nokia.

Market Leadership

  • James Rutherfoord wird Vice President Asia Pacific von HMD Global. Zuvor war er General Manager APAC bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Vice President North Africa, Levant and Near East ( https://www.linkedin.com/title/vice-president-north-africa%2C-levan t-and-near-east?trk=mprofile_title) bei Nokia.
  • Nestor Xu ist Vice President Greater China von HMD Global. Zuvor war er General Manager of Greater China bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Head of Sales bei Nokia China.
  • Ajey Mehta ist Vice President India von HMD Global. Zuvor war er Country Manager for India bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und vor dieser Stellung Head of Sales Operations for India, Middle East and Africa bei Nokia.
  • Per Ekman ist Vice President Middle East & North Africa von HMD Global. Zuvor war er Head of Sales Operations Europe bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Head of Finance bei Nokia APAC.
  • Justin Maier wird Vice President Sub Sahara Africa von HMD Global sein. Davor war er Head of Sub Sahara Africa bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Head of Marketing for South and East Africa bei Nokia.
  • Alberto Matrone ist Vice President Eastern Europe von HMD Global. Zuvor war er General Manager for Central East Europe bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group und Vice President bei Nokia Central East Europe
  • Jon French ist Vice President West Europe von HMD Global. Zuvor war er General Manager bei der Microsoft Mobile Devices Sales Group in Asia Pacific. French begann seine Karriere 1997 bei Nokia und war im Vereinigten Königreich für Samsung und HTC tätig. Er war Vice President bei HTC Europe and Middle East and Africa.
  • Maurizio Angelone ist Vice President Americas bei HMD Global. Zuvor war er bei Lenovo tätig und half dem Unternehmen dabei, dessen neu gestarteten Smartphone-Geschäftsbereich in Lateinamerika zu etablieren; überdies arbeitete er als Corporate Vice President and General Manager EMEA für Motorola. Außerdem leitete er als Senior Vice President den LATAM-Geschäftsbereich von Nokia.

Rückfragen & Kontakt:

HMD Pressestelle:
press@hmdglobal.com
Cohn & Wolfe:
+44(0)20-331-5305

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002