Zeuge stoppt mutmaßlichen Einbrecher – Festnahme

Wien (OTS) - Am 01.12.2016 wurden gegen 19:45 Uhr Streifenbeamte der Polizeiinspektion Zohmanngasse (10. Bezirk) zu einem Einsatz am Hebbelplatz gerufen. Den Polizisten begegnete im Stiegenhaus ein 65-jähriger Zeuge, der einen mutmaßlichen Einbrecher festhielt. Das Einbruchsopfer, eine 52-jährige Frau, gab an, den Festgehaltenen auf frischer Tat in ihrer Wohnung überrascht zu haben. Sie schlug Alarm und der 65-jährige Nachbar stoppte daraufhin einen Flüchtenden im Stiegenhaus. Die Polizisten übernahmen die Anhaltung und stellten diverse Gegenstände (Uhren, Elektrogeräte) sowie einen Schraubenzieher sicher. Der Beschuldigte (45) wurde festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004