Messerstich nach Raufhandel

Wien (OTS) - Am 01.12.2016 kam es aus ungeklärter Ursache am Floridsdorfer Franz-Jonas-Platz zu einem Streit zwischen je zwei Männern. Im Zuge des Streites wurde ein 20-Jähriger im Hüftbereich mit einem Messer verletzt. Zwei Beschuldigte (33, 32 Jahre alt) wurden in Folge von verschiedenen Zeugen belastet und in der Nähe des Tatortes festgenommen. Sie befinden sich derzeit in Haft. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde sichergestellt, der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003