Bezirksmuseum 11: Neue Schau über Simmerings Historie

Eröffnungsvortrag am 5.12., Ausstellung läuft bis 5.3.

Wien (OTS/RK) - „Historische Schätze“ präsentiert das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) in der neuen Sonder-Ausstellung mit dem Titel „Streifzug durch Simmerings Geschichte“. Die Exponate stammen aus dem Museumsarchiv. Fotos, Landkarten und Aquarelle ermöglichen dem Publikum von Montag, 5. Dezember 2016, bis Sonntag, 5. März 2017, eine stimmungsvolle Rückschau auf die bewegte Historie des 11. Bezirkes.

Die alljährliche Sperre des Museums in den Weihnachtstagen und Neujahrstagen dauert heuer von Freitag, 23. Dezember 2016, bis Freitag, 6. Jänner 2017. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/11 127.

Am Montag, 5. Dezember, ab 18.30 Uhr, halten Museumsleiterin Petra Leban und Kustos Johannes Hradecky einen informativen Eröffnungsvortrag („Streifzug durch Simmerings Geschichte in Bildern 1“). Der Zutritt zu der Veranstaltung ist gratis. Die neue Sonder-Ausstellung ist jeweils am Freitag (14.00 bis 17.00 Uhr) sowie am ersten und am dritten Sonntag im Monat (10.00 bis 12.30 Uhr) bei freiem Eintritt geöffnet. Weitere Informationen sind via E-Mail einzuholen: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003