EANS-News: AGRANA erwirbt argentinischen Fruchtzubereitungshersteller MAIN PROCESS S.A.

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Fusion/Übernahme/Beteiligung/Unternehmen

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern AGRANA erweitert seine Marktpräsenz in Südamerika durch den Erwerb von 100 % der Anteile an Main Process S.A., einem Hersteller von Fruchtzubereitungen. Das im Nordosten Argentiniens liegende Unternehmen erzielte mit seinen rund 175 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 19 Mio. EUR.

Main Process S.A. ist neben Standard-Fruchtzubereitungen für Joghurts und Eiscremen auf die Herstellung von Sirupen für Getränke oder Füllungen für Backwaren spezialisiert. Gerade Lateinamerika ist bei speziellen Fruchtzubereitungen für Getränke und Smoothies sowie bei nichtfruchtigen Lösungen wie Schokolade-Toppings oder Karamellsirupen ein Wachstumsmarkt. Neben dem Kerngeschäft mit industriellen Kunden (Molkereien, Bäckereien) liegen zusätzliche Absatzchancen im Kundensegment ,,Quick-Service-Restaurants" (zB. Fast Food) und ,,Food Service" (zB. Hotellerie, Catering).

"Der Erwerb von Main Process bedeutet einen weiteren Schritt zur nachhaltigen Stärkung unserer Marktführerschaft im Bereich Fruchtzubereitungen. Das breite Produktsortiment von Main Process sowohl im Milch- als auch im Nicht-Molkereibereich fügt sich ideal in unser diversifiziertes Produktportfolio", betont AGRANA-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart.

Fruchtzubereitungen bei AGRANA Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, welche in flüssiger oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese insbesondere in Molkereiprodukten oder für die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden von AGRANA in enger Entwicklungszusammenarbeit mit den Kunden individuell konzipiert und produziert. In der AGRANA-Produktentwicklung spiegeln sich auch globale Ernährungs- und Gesundheitstrends wie Bio, Natürlichkeit oder Clean Labels wider. Aktuelle Schwerpunkte sind beispielsweise nicht deklarationspflichtige (E-Nummern) Stabilisatoren für Fruchtzubereitungen oder Produktionsprozesse zur möglichst schonenden Behandlung der Frucht-Rohstoffe. Ziel ist der optimale Erhalt der Natürlichkeit der Früchte.

AGRANA betreibt auf dem amerikanischen Kontinent derzeit sieben Produktionsstätten für Fruchtzubereitungen, davon vier in den USA und jeweils eine in Argentinien, Brasilien und Mexiko. Weltweit werden Fruchtzubereitungen von AGRANA an 24 Standorten produziert.

Über AGRANA AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 8.600 Mitarbeiter erwirtschaften an weltweit über 50 Produktionsstandorten einen Konzernumsatz von rund 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa, im Segment Stärke ein bedeutender Produzent von Spezialprodukten in Europa sowie größter Hersteller von Bioethanol in Österreich. AGRANA ist außerdem Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen und der größte europäische Produzent von Fruchtsaftkonzentraten.

Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com zur Verfügung.

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: AGRANA Beteiligungs-AG F.-W.-Raiffeisen-Platz 1 A-1020 Wien Telefon: +43-1-21137-0 FAX: +43-1-21137-12926 Email: info.ab@agrana.com WWW: www.agrana.com Branche: Nahrungsmittel ISIN: AT0000603709 Indizes: WBI, ATX Prime

Börsen: Präsenzhandel: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

AGRANA Beteiligungs-AG

Mag.(FH) Hannes Haider
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:hannes.haider@agrana.com

Mag.(FH) Markus Simak
Pressesprecher
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail: markus.simak@agrana.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003