Nächste Runde für ORF/ZDF-Krimireihe: Neue spannende Kriminalfälle mit Katharina Böhm als „Die Chefin“

Ab 2. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2; Episodenrollen für Werner Haindl und Michael Steinocher

Wien (OTS) - Seit 2012 löst Katharina Böhm als gewiefte und höchst unkonventionelle Kriminalhauptkommissarin Vera Lanz spannende TV-Fälle im ORF – ab Freitag, dem 2. Dezember 2016, stehen wöchentlich um 20.15 Uhr in ORF 2 neue Folgen der ORF/ZDF-Krimireihe „Die Chefin“ auf dem Programm. Los geht es mit der Episode „Abrechnung“, in der im Keller eines Ermordeten eine mumifizierte Leiche entdeckt wird. Doch „Die Chefin“ ermittelt derzeit nicht nur in den heimischen Wohnzimmern: Katharina Böhm und ihr Team – darunter Jürgen Tonkel, Stefan Rudolf, Olga von Luckwald und viele andere – stehen derzeit und noch bis Mitte Dezember in München und Umgebung für Dreharbeiten zu weiteren Episoden vor der Kamera.

In einer der neuen Folgen übernehmen auch zwei Österreicher Episodenrollen: Werner Haindl und Michael Steinocher, der derzeit für den ersten „CopStories“-Spielfilm „Stille Nacht“ und gemeinsam mit Christiane und Mavie Hörbiger für „Tatort Staatsarchiv“ (AT) vor der Kamera steht, werden in „Die Chefin: Ein ehrenwertes Haus“ am 23. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2 zu Verdächtigen.

Mehr zum Inhalt der ersten neuen Folge „Die Chefin: Abrechnung“ (Freitag, 2. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2)

Trotz penibler Vorbereitungen läuft beim Mord an Lokaljournalist Julius Gruber (Andreas Schadt) einiges schief. Die Täter werden von einem Passanten überrascht und müssen überstürzt fliehen. Wenige Stunden später stoßen Kommissarin Vera Lanz (Katharina Böhm) und ihr Assistent Jan Trompeter (Stefan Rudolf) im Keller des Ermordeten auf eine eingemauerte und bereits mumifizierte Leiche. Gut möglich, dass dieser Fund mit der großen Story in Zusammenhang steht, an der Gruber gerade gearbeitet hat.

„Die Chefin“ ist eine Produktion der Network Movie Köln im Auftrag von ZDF, ORF, SRF und ZDF Enterprises.

„Die Chefin“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009