„Guten Morgen Österreich“ – ab 5. Dezember in Salzburg

Von Flachau bis Goldegg: Mit Krassnitzer, Nicole, Lotti, Schuhbeck, Kraus und zahlreichen Wintersportlern

Wien (OTS) - Lukas Schweighofer und Nina Kraft wecken ab dem 5. Dezember 2016 wieder ganz Österreich – „Guten Morgen Österreich“ heißt es in dieser Woche aus Salzburg, täglich ab 6.00 Früh von Montag bis Freitag in ORF 2. Die morgendliche Route führt über Flachau, St. Johann im Pongau und Bischofshofen nach Goldegg. Zu Gast sind zahlreiche Prominente wie Harald Krassnitzer, Nicole, Helmut Lotti, Alfons Schuhbeck, Peter Kraus und die Wintersportler Alex Maier, Claudia Riegler, Stefan Kraft und Chiara Hölzl.

Montag, 5. Dezember 2016 – Flachau
– mit Harald Krassnitzer, Nicole, Helmut Lotti, Alfons Schuhbeck, Peter Kraus und den Snowboardern Alex Maier und Claudia Riegler

Lukas Schweighofer und Nina Kraft eröffnen die Woche mit den Stars der großen ORF-Weihnachsshow „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“, die am gleichen Tag in Flachau aufgezeichnet und am 17. Dezember in ORF 2 ausgestrahlt wird. Dazu statten auch die Snowboarder Alex Maier und Claudia Riegler dem mobilen Studio einen Besuch ab. Im Tagesthema stehen Wintertauschbörsen auf dem Programm, eine empfehlenswerte Möglichkeit, günstige Skiausrüstung für Kinder zu erwerben.

Dienstag, 6. Dezember 2016 – St. Johann im Pongau
– mit Nikolaus und Krampus, O. P. Zier und Weisenbläsern

Am Nikolaustag gibt es eine kleine Überraschung für alle jungen Gäste, die beim „Guten Morgen Österreich“-Studio vorbeischauen. Zudem ist ein Krampusmaskenschnitzer zu Gast und wird sein Können unter Beweis stellen. Außerdem beschäftigen sich Lukas Schweighofer und Nina Kraft mit dem Ergebnis der Bundespräsidentenwahl. Gast ist der Schriftsteller O. P. Zier. Der musikalische Schlusspunkt der Sendung kommt am Dienstagmorgen von den Weisenbläser aus St. Johann.

Mittwoch, 7. Dezember 2016 – Bischofshofen
– mit Stefan Kraft und Chiara Hölzl

Einen Monat vor dem Dreikönigsspringen und dem diesjährigen Finale der Vierschanzentorunee macht das mobile Studio Station am Fuß der Paul-Außerleitner-Schanze. Lukas Schweighofer und Nina Kraft freuen sich auf Stefan Kraft, der in Bischofshofen schon gewonnen hat, und Chiara Hölzl, Österreichs bisher jüngste Skisprung-Medaillengewinnerin. Außerdem im Tagesthema: Immer mehr Österreicher/innen entscheiden sich für den Gutschein als Weihnachtsgeschenk. Wo liegen die Vorteile und was gilt es zu beachten?

Donnerstag, 8. Dezember 2016 – Feiertag – keine Sendung

Freitag, 9. Dezember 2016 – Goldegg
– mit Holz-Pionier Erwin Thoma

Zum Wochenausklang beschäftigt sich „Guten Morgen Österreich“ mit der Kraft des Holzes. Vom Zirbenkissen bis zu Häusern ohne eine einzige Schraube – der Werkstoff Holz feiert zurzeit ein spektakuläres Comeback. Ein Pionier auf diesem Gebiet ist Erwin Thoma, am Freitagmorgen wird er von seinen Erfahrungen berichten. Außerdem klären Lukas Schweighofer und Nina Kraft die Frage, ob gute Manieren heutzutage noch wichtig sind. Die Musik am Freitagmorgen kommt von zwei jungen Harfenistinnen, mit denen sich „Guten Morgen Österreich“ ins Wochenende verabschiedet.

Guten Morgen Österreich – ganz im Zeichen von „Licht ins Dunkel“

„Guten Morgen Österreich“ stellt in der Adventzeit jeden Tag „Licht ins Dunkel“-Geschichten aus der jeweiligen Region vor: Betroffene und Projekte, die von „Licht ins Dunkel“ unterstützt werden, und Menschen aus der Region, die sich für „Licht ins Dunkel“ engagieren. Darüber hinaus wird das Spendensammeln aktiv unterstützt – einerseits mit Aufrufen zum Spenden unter 0800 664 24 12, anderseits wird eine „Licht ins Dunkel“-Spendenbox im „Guten Morgen Österreich“-Studio stehen, die sich im Verlauf der Wochen immer mehr füllen soll.

Aus Salzburg geht es dann ab 12. Dezember nach Vorarlberg, täglich ab 6.00 Uhr mit Eva Pölzl und David Breznik aus folgenden Gemeinden:

Montag, 12. Dezember: Bartholomäberg
Dienstag, 13. Dezember: Sankt Gallenkirch
Mittwoch, 14. Dezember: Gaschurn
Donnerstag, 15. Dezember: Vandans
Freitag, 16. Dezember: Schruns

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007