Bedeutende Neuzugänge für die Albertina

Herausragende Grafik- und Fotoarbeiten der Künstlerinnen Julie Mehretu und Helen Levitt können dank Unterstützung der Ludwig-Stiftung Teil der Sammlungen der Albertina werden

Wien (OTS) - Dank der großzügigen Erwerbungen der Österreichischen Ludwig-Stiftung für Kunst und Wissenschaft kommen insgesamt 18 neue Dauerleihgaben in die Albertina: So finden die komplexe Grafik „Epigraph, Damascus“ der amerikanischen Künstlerin Julie Mehretu sowie 17 bedeutende Fotoarbeiten der New Yorker Fotografin Helen Levitt Eingang in die Sammlungen der Albertina.
Mit den hervorragenden Arbeiten der beiden renommierten Künstlerinnen kann die Albertina nicht nur ihre Kernkompetenzen hinsichtlich der zeitgenössischen Grafik und der Street Photography weiter ausbauen, sondern auch ihr internationales Sammlungsprofil stärken.

Julie Mehretu

Bereits 2015 war Julie Mehretu in der Albertina vertreten: In der Ausstellung „Drawing Now: 2015“ nahmen ihre innovativen Werke einen wichtigen Platz ein. Nun wird eine außergewöhnliche Arbeit Teil der Sammlung der Albertina: „Epigraph, Damascus“, mit seinem Format von 2,5 x 5,7 Metern und seinen Bezügen zum vom Krieg gezeichneten Damaskus ein brisantes sowie sensibles Werk, erschließt durch die Dekonstruktion architektonischer Raumstrukturen neue Bedeutungsebenen. Mehretu‘s innovativer Umgang mit grafischen Techniken, der spielerisch Photogravüre, Zuckertusche und Aquatinta vereint, entspricht ganz und gar dem Sammlungsschwerpunkt der Albertina, geht er doch weit über die Definition der klassischen Gattungsgrenzen von Zeichnung und Druckgrafik sowie Landschafts- und Architekturzeichnung hinaus.

Helen Levitt

Vielseitig sind auch die Werke von Helen Levitt, einer der wichtigsten Vertreterinnen der Street Photography: Vom französischen Surrealismus beeinflusst, zeigen ihre dynamischen und humorvollen Fotografien das Leben in den Armenvierteln New Yorks um 1940. 17 Arbeiten, darunter auch bahnbrechende Farbfotografien der ersten Stunde der New Colour Photography, erweitern den Schwerpunkt der Street Photography in der Albertina, der wichtige Fotografinnen und Fotografen wie Lisette Modell, Robert Frank und William Klein umfasst, um eine zentrale Position.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ivana Novoselac-Binder
Pressebüro Albertina
T +43 1 534 83 514
E I.Novoselac-Binder@albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001