27. Wiener Silvesterpfad – Grandioser Jahreswechsel mit vielen Highlights in Wiens Innenstadt

Ausgezeichnete Unterhaltung und einzigartiges Ambiente begeistern jährlich Hunderttausende BesucherInnen

Wien (OTS) - Der Wiener Silvesterpfad ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert eine der Hauptattraktionen der Bundeshauptstadt. In der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Jänner verwandelt sich Wiens Innenstadt in den pulsierenden und prächtigen Mittelpunkt des heiteren Neujahrs-Treibens. Mit großartiger Unterhaltung wird stimmungsvoll und beschwingt in unvergleichlicher Kulisse ins neue Jahr hineingefeiert. Rund 600.000 nationale und internationale Gäste lassen sich alljährlich von diesem lebendigen und attraktiven Angebot bezaubern.

Mitreißender Musik-Mix , buntes Kinderprogramm, Walzer-Kurse, Live-Übertragung aus der Staatsoper und ein fulminantes Silvesterfeuerwerk am Rathausplatz

Auf elf Bühnen/Standorten erwartet die Gäste am letzten Tag des Jahres bereits ab 14 Uhr eine erstklassige Mischung aus Show-, Musik-und Unterhaltungsprogramm. Eine Vielzahl an Live-Bands und DJs mit großem Repertoire von Austropop und Rock über Soul, Blues, Funk und Disco bis hin zu Jazz und klassischer Musik wird in der ganzen Innenstadt, im Prater und in Aspern Seestadt geboten.

Ebenfalls ab 14 Uhr gibt es traditionell am Graben Walzerkurse unter fachkundiger Anleitung der Wiener Tanzschulen für Tanzbegeisterte jeden Alters. Und auch Kinder genießen das für sie zusammengestellte bunte Nachmittags-Programm. Als weiteres Highlight kann zudem wieder die Live-Übertragung von Johann Strauß' "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper genossen werden.

Weitere Stationen finden sich im Wiener Prater, der ab 20 Uhr mit Showprogramm und dem musiksynchronen Feuerwerk Tausende Gäste mit einem Jahreswechsel der besonderen Art begeistert und auch in Aspern Seestadt. Dort erwartet die BesucherInnen ein Programm von 14 bis 00.30 Uhr mit Kinderunterhaltung, Karaoke-Show und Auftritten der Kiss Forever Band und Wiener Wahnsinn.

Und um Mitternacht heißt es dann schließlich "Alles Walzer" in Österreichs größtem Ballsaal – und mit Donauwalzer, Feuerwerk über dem Rathaus und dem Klang der Pummerin tanzen Hundertausende Gäste des Silvesterpfades heiter und friedlich in ein neues Jahr.

Mit der "Orounda Vienna"-App immer ausführlich und schnell informiert

Als besonderes Service steht dann ab 9.12. die kostenlose App "Oroundo Vienna" zum Download im App Store und auf Google Play zur Verfügung. Neben jeder Menge Information zum Silvesterpfad wird knapp vor dem Jahreswechsel mit einem Countdown die Zeit bis Mitternacht heruntergezählt und begleitet vom Donauwalzer startet dann um 00:00 Uhr ein prachtvolles Feuerwerk am Display.

Gastronomisches Verwöhnprogramm zum Jahresausklang

Selbstverständlich kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz, denn quer durch die Innenstadt werden die BesucherInnen von rund 70 Gastronomen mit wunderbaren Köstlichkeiten wie feinen Pfannengerichten, Gulaschsuppe, Sacherwürstel oder Kaiserschmarrn, Neujahrskrapfen und heißem Punsch und prickelndem Sekt verwöhnt.

Die Stationen im Detail:

• Rathausplatz – Die größten Hits der letzten 5 Jahrzehnte plus Riesenfeuerwerk

Am Wiener Rathausplatz steigt die Party bereits ab 14 Uhr und es heißt feiern und mitsingen bei den größten Hits der letzten fünf Jahrzehnte. Mit Bands wie Tha Family, FreeMenSingers, Mario Pecoraro und dem Radio Wien DJ Johannes Willrader kommt die Laune rasch in Schwung und die frostigen Temperaturen sind schnell vergessen.

Punkt Mitternacht wird 2017 mit einem eindrucksvollen Feuerwerk am Universitätsring beim Rathaus und dem Donauwalzer prachtvoll willkommen geheißen. Stimmungsvoll und heiter wird dann das neue Jahr bis 2 Uhr früh gefeiert.

Und auch am 1. Jänner lädt der Rathausplatz wieder von 10 bis 17 Uhr zum grandiosen Einklang ins neue Jahr mit der Live-Übertragung des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker unter Dirigent Gustavo Dudamel (ab 11 Uhr) ein. Für alle, die länger ausschlafen möchten, gibt es am Nachmittag nochmals die Aufzeichnung des Konzertes sowie die Highlights aus "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper.

• Freyung – "okidoki" Kinder-Silvester-Party und heiße Latino-Rhythmen

Für die jüngsten BesucherInnen veranstalten Robert Steiner, Christina Karnicnik und Christoph Hirschler hier von 14 bis 18 Uhr eine lustig kunterbunte „okidoki“-Show mit jeder Menge Spaß und guter Laune. Natürlich fehlt dabei auch nicht die frechste Ratte Österreichs -Rolf Rüdiger und der abenteuerlustige und neugierige Kater Kurt.

Ab 19 Uhr steigen dann die Temperaturen vor der Freyung, denn Los Gitanos und Jose Ritmo lassen heiße lateinamerikanische Klänge voller Tempo und Leidenschaft erklingen. Ein Sound so mitreißend und voller Feuer, dass Stillstehen einfach unmöglich ist (19 bis 01.30 Uhr).

• Am Hof – Soul, R&B, Funk und Rock & Roll

Immer den passenden Beat bringen hier richtig coole Acts ab 14 Uhr auf die Bühne. Bis 2 Uhr wird mit Bands wie Big John & The Vienna Soul Society, Louis Austen und Band, The Solomons, Carl Avory & The Establishment ausgiebig gefeiert und Stimmung gemacht. Einfach groovy!

• Graben – Der größte Ballsaal Wiens

Der Graben verwandelt sich in der Nacht zum Jahreswechsel wieder in einen traumhaften Freiluft-Ballsaal, in dem mit Walzer und anderen Standardtänzen im Funkeln strahlender Kronleuchter ins Neue Jahr getanzt werden kann. Die am Nachmittag von Profis abgehaltenen Tanzkurse verleihen den eigenen Tanzkünsten noch den letzten Schliff. Von 14 bis 2 Uhr früh können launig und beschwingt Runden über das Pflaster gedreht werden.

Zudem sind hier am Stand der Münze Österreich AG Glücksbringer mit Wert und Stil erhältlich. Die im Zeichen von "150 Jahre Donauwalzer" stehende "Neujahrsmünze 2017" kann in hochwertigem Silber oder aus Kupfer erworben werden. Auch mit weiteren Glücksbringern, wie dem silbernen "Wiener Philharmoniker", Glücksjetons oder der Kalendermedaille zum Jahr 2017 lässt sich viel Freude schenken.

• Stephansplatz – Walzer und Big Bands

Was kann schöner sein, als walzertanzend vor dem prachtvollen Stephans-Dom ins neue Jahr zu schweben! Die Wiener Tanzschulen stimmen ab 14 Uhr schwungvoll auf den Jahreswechsel ein und im Anschluss garantiert das österreichische Pop-Duo The Carpats großartige Momente mit aktuellen und unvergesslichen Hits, wie auch berührenden Eigenkompositionen. Ein besinnliches Innehalten wird um 16.30 Uhr geboten, wenn die Live-Übertragung der Jahresschlussandacht aus dem Stephansdom ausgestrahlt wird. Danach folgt "Best of Walzer und Operette" mit dem Original Wiener Salonensemble, das abwechselnd mit dem Bernd Fröhlich Orchester und Anne Marie Höller das Publikum mit stilvoller Tanzmusik begeistert (14 bis 2 Uhr).

• Kärntner Straße – Hit-Mix

Die Kärntner Straße wird mit den besten Hits der letzten Jahrzehnte im einzigartigen Mix der großartigen Musikkünstler von Digital DJs bespielt. Das garantiert jede Menge Stimmung und noch viel mehr gute Musik von 14 bis 2 Uhr.

• Neuer Markt – Party- & Clubsounds

Auch hier begeistern die Soundspezialisten von Digital DJs die BesucherInnen. Egal was das Thermometer zeigt – hier heizen heiße Party- und Clubbeats die Laune und die Temperatur so richtig an (14 bis 2 Uhr).

• Herbert von Karajan-Platz / Wiener Staatsoper – Liveübertragung:
"Die Fledermaus"

Ein absolutes Silvester-Highlight in Wien ist die Liveübertragung von Johann Strauß' "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper. Am Herbert von Karajan-Platz kommen MusikliebhaberInnen am letzten Tag des Jahres von 14 bis 2 Uhr in den Genuss eines Potpourris der schönsten Opern- und Ballettszenen, das von 19 bis 22.30 Uhr durch die Vorstellung "Die Fledermaus" unterbrochen wird. Via Live-Übertragung, LED Screen und Bestuhlung können alle Silvestergäste die Aufführung unter der musikalischen Leitung von Saschel Goetzel und in der Inszenierung von Otto Schenk am Platz vor der Oper bei freiem Eintritt genießen.

Am 1. Jänner überträgt die Wiener Staatsoper dann live das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker (ab 11 Uhr), im Anschluss bis 19 Uhr ein Potpourri der schönsten Opern- und Ballettszenen und danach bis 22.30 Uhr noch einmal "Die Fledermaus".

• Haus der Musik – Dirigent für einen Abend

Einmal Dirigent eines Orchesters sein? Mit dem "Virtuellen Dirigenten" wird dies im Haus der Musik möglich. Die BesucherInnen stehen vor einer großen Videoprojektion und sehen das berühmte Orchester der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereines, wo sie auch Werke des Neujahrskonzertes, wie etwa den Donauwalzer dirigieren können. Im Museum der Wiener Philharmoniker lässt sich außerdem die Geschichte des Neujahrskonzertes entdecken (14 bis 22 Uhr – freier Eintritt).

• Prater/Riesenradplatz – Let's party together mit Musikfeuerwerk

Mit einem mitreißenden Musikprogramm und einem 12-minütigen Musikfeuerwerk wird im Wiener Prater ausgelassen gefeiert! Radio Wien DJ Simon heizt ab 20 Uhr am Riesenradplatz kräftig ein und übergibt die Bühne ab 22 Uhr an Sam Brisbe & Steam, der mit Pop, Soul und Reggae die Stimmung nochmals kräftig anfeuert (12 bis 2 Uhr).

• Aspern Seestadt – Familien-Silvester und Wiener Kultbands

Von 14 – 17 Uhr gibt es ein kunterbuntes Kinderprogramm, das von Karaoke- und Rocky Horror Show spektakulär abgelöst wird. Und von 21.15 – 00.30 Uhr spielen die Kiss Forever Band und die Kult-Formation Wiener Wahnsinn in Aspern Seestadt so richtig auf (14 bis 00.30 Uhr).

Bilderdownload unter diesem Link: https://we.tl/nOdDZB4LqT Fotocredit: ©stadtwienmarketing
Bilder der Künstler gerne auf Anfrage.

Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2016
von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt,
von 12 bis 2 Uhr im Wiener Prater und
von 14 bis 00.30 Uhr in Aspern Seestadt
www.wien-event.at
fb.com/Silvesterpfad
twitter.com/oroundotweet
instagram.com/silvesterpfad

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Wien Marketing GmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00
krischke@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001