VIG schließt Erwerb der AXA-Gesellschaften in Serbien ab

Vienna Insurance Group erhöht Marktanteil auf rd. 12 Prozent

Wien/Belgrad (OTS) - Im Juli 2016 unterschrieb die Vienna Insurance Group einen Anteilskaufvertrag über den Erwerb von Anteilen an der Nicht-Lebensversicherung AXA Nezivotno Osiguranje a.d.o. Beograd sowie an der Lebensversicherung AXA Zivotno Osiguranje a.d.o. Beograd. Nach Erhalt der behördlichen Genehmigungen wurde die Akquisition am 30. November 2016 abgeschlossen.

„Serbien gilt für die VIG auf Grund der positiven wirtschaftlichen Prognosen als klarer Wachstums- und Investitionsmarkt. Wir haben uns das Ziel gesetzt, unseren Marktanteil mittelfristig auf mindestens 10 Prozent zu erhöhen und sind sehr zufrieden, dies nunmehr erreicht zu haben”, so Mag. Peter Höfinger, Mitglied des Vorstands der Vienna Insurance Group, verantwortlich für den serbischen Markt.

Die beiden AXA-Gesellschaften erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 knapp über 12 Mio. Euro Prämienvolumen. Das Produktportfolio umfasst Unfall-, Kfz-, Haushalt- und Lebensversicherung.

Die VIG ist mit ihrer bestehenden Konzerngesellschaft Wiener Städtische Osiguranje bereits sehr erfolgreich auf dem serbischen Markt präsent.

Rückfragen & Kontakt:

Vienna Insurance Group
Konzernkommunikation & Marketing
Schottenring 30, 1010 Wien
public.relations@vig.com

Wolfgang Haas, Tel: +43 50 390-21029, wolfgang.haas@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001