Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

Miami Beach (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/28255/3498694

Anlässlich der diesjährigen Art Basel in Miami Beach feierte das BMW Art Car von John Baldessari am 30. November seine Weltpremiere. Das 19. Fahrzeug der BMW Art Car Collection ist vom amerikanischen Meister der Konzeptkunst gestaltet und wurde in Anwesenheit des Künstlers sowie von Ludwig Willisch, Präsident und CEO, BMW of North America, und Jens Marquardt, Direktor BMW Motorsport, im Botanical Garden von Miami Beach enthüllt. John Baldessaris BMW M6 GTLM, ein Rennwagen mit bis zu 300 km/h Top Speed, abhängig von der Rennstrecke, und 585 PS, wird dort noch bis zum Ende der Art Basel für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

"Wenn man das Automobil als Ikone zeitgenössischen Lebens betrachtet, so ist mein Konzept spielerische Satire, aber rückt zugleich einige meiner Markenzeichen in den Mittelpunkt. Man kann also sagen, das BMW Art Car ist definitiv ein typischer Baldessari und das schnellste Kunstwerk, das ich je kreiert habe!" - John Baldessari

An die über 40-jährige Tradition der BMW Art Cars anknüpfend, wird sich dann auch John Baldessaris "rollende Skulptur" am 28. und 29. Januar 2017 auf der Rennstrecke von Daytona im Rahmen der Rolex 24 at DAYTONA beweisen. Am Steuer des BMW Art Cars werden sich Bill Auberlen (US), Alexander Sims (GB), Augusto Farfus (BR) und Bruno Spengler (CA) abwechseln.

Seit 1975 haben Künstler aus aller Welt, darunter Alexander Calder, Andy Warhol und Jeff Koons, BMW Art Cars auf Basis von aktuellen BMW Automobilen gestaltet.

Weitere Presseinformationen finden Sie im BMW PressClub unter: http://www.press.bmwgroup.de/ Videomaterial unter: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/tv-footage #BMWArtCar http://bmwartcars.tumblr.com/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Girst
BMW Group
Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-24753
E-Mail: presse@bmw.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001