Vorstandswechsel bei der Regionalmedien Austria AG (RMA)

Bezirksrundschau-GF Gerhard Fontan folgt Stefan Lassnig im Vorstand nach

Wien/Linz (OTS) - Auf eigenen Wunsch verlässt Stefan Lassnig, seit 2012 Vorstand der Regionalmedien Austria AG (RMA), mit Ende Februar 2017 das Unternehmen. In seiner Funktion wird ihm der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Bezirksrundschau, Gerhard Fontan, nachfolgen. Fontan, der bereits 2009/10 im Vorstand der RMA war, wird ab März 2017 gemeinsam mit dem seit 2014 im Vorstand tätigen Georg Doppelhofer das Management des größten österreichischen Regionalzeitungs-Anbieters mit österreichweit 660 Mitarbeitern übernehmen. Fontan und Doppelhofer wurden auf vier Jahre bestellt.

Dank an Lassnig - Fontan als ideale Nachbesetzung

Hermann Petz, Vorstandsvorsitzender der Moser Holding und Aufsichtsratsvorsitzender der RMA sowie Markus Mair, Vorstandsvorsitzender der Styria Media Group und stv. RMA-Aufsichtsratsvorsitzender hoben die besonderen Verdienste des scheidenden Vorstands Stefan Lassnig hervor: „In den vergangenen Jahren ist es dem Management Lassnig/Doppelhofer gelungen, die RMA noch fester im Österreichischen Medienmarkt zu verankern. Darüber hinaus konnte nicht nur die Marktposition insbesondere im digitalen Bereich ausgeweitet, sondern auch das Unternehmensergebnis deutlich gesteigert werden. In die Vorstandszeit von Lassnig fällt auch die Verdoppelung der nationalen digitalen Reichweite der RMA von 10,9 % auf 20,8 %. Wir danken Stefan Lassnig für sein äußerst erfolgreiches Engagement und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.“

Gleichzeitig freuen sich die Aufsichtsräte, dass mit Gerhard Fontan ein erfahrener Vollblut-Medienmann und Bezirksmedien-Pionier diese Position übernehmen wird. Gerhard Fontan, Gründungsmitglied der Tiroler Bezirksblätter im Jahr 1985, war als deren Geschäftsführer (2006 bis 2009) unter anderem für die Etablierung der Bezirksblätter in den Bundesländern Burgenland, Niederösterreich und Salzburg verantwortlich. Nach der Gründung der Regionalmedien Austria AG 2009 widmete sich Fontan als RMA-Vorstand dem Aufbau zu einem österreichweit agierenden Verlagshaus. In den letzten sechs Jahren konnte er als Vorsitzender der Geschäftsführung der Oberösterreichischen Bezirksrundschau gemeinsam mit Co-Geschäftsführerin Martina Holl die Rundschau höchst erfolgreich am oberösterreichischen Markt positionieren. Petz und Mair: „Für uns ist Gerhard Fontan die ideale Nachbesetzung für Stefan Lassnig. Wir sind davon überzeugt, dass das Führungsduo Doppelhofer/Fontan gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die RMA dynamisch und erfolgreich weiterentwickeln wird.“

Martina Holl und Thomas Reiter leiten Oberösterreichische Bezirksrundschau

Bei der Nachbesetzung Fontans in der Oberösterreichischen Bezirksrundschau, 100-Prozent-Tochter der Moser Holding und Kooperationspartner der RMA, setzt man ebenso auf Kompetenz und Kontinuität. Geschäftsführerin Martina Holl, seit der Gründung der Bezirksrundschau 2009 tragende Säule im Management, wird gemeinsam mit Thomas Reiter das neue Führungsduo bilden. Der Betriebswirt Reiter ist seit 2008 Marketingleiter der Oberösterreichischen Rundschau, seit 2013 verantwortet er zusätzlich den landesweiten Anzeigenverkauf. „Mit dem Team Holl-Reiter ist auch in Oberösterreich eine Fortsetzung der erfolgreichen Rundschau-Strategie gewährleistet“, so Petz. 

RMA – Regionalmedien Austria AG: 
Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 129 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at und grazer.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis RMA:
Kerstin Traschler
Leitung Marketing und Kommunikation
Regionalmedien Austria AG
Weyringergasse 35
1040 Wien
M +43/664/80 666 8200
kerstin.traschler@regionalmedien.at

Rückfragehinweis Oberösterreichische Bezirksrundschau:
Elisabeth Berger-Rudisch
Leitung Kommunikation Moser Holding AG
Brunecker Str. 3
6020 Innsbruck
M +43/664/414 85 03
elisabeth.berger-rudisch@moserholding.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOH0001