6000 internationale Lungenkrebs-Spezialisten tagen in Wien

ÖÄK begrüßt Lösungen für „saubere“ Dieselmotoren

Wien (OTS) - Anlässlich des demnächst in Wien stattfindenden 17. Weltkongresses zum Thema Lungenkrebs begrüße der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Artur Wechselberger, Initiativen für eine bessere Luftqualität. Dazu gehörten v.a. auch Lösungen für „saubere“ Dieselmotoren, so Wechselberger heute in einer Presseaussendung.

Eine der weltweit größten Fachveranstaltungen zum Thema Lungenkrebs findet vom 4. bis 7. Dezember unter österreichischem Vorsitz in Wien statt. Die groß angelegte wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung in der Messe Wien widmet sich heuer den drei Hauptthemen aktive Prävention, akkurate Diagnose und neue Behandlungsmethoden. In Sachen Prävention verwies Wechselberger auf die Belastung durch Feinstaubemissionen von filterlosen Dieselmotoren. Als wichtige Präventionsmaßnahme begrüße er Initiativen für eine bessere Luftqualität. Die Bundesregierung sei gefordert, die in der Koalitionsvereinbarung vorgesehene Nachrüstungsförderung für LKW und Busse ohne Filter rasch umzusetzen. (ar)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer
Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 514 06 - 3312
pressestelle@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0002