Grüne Mariahilf/Knogler: Erster „Fair-Teiler“ in Mariahilf – Lebensmittel teilen, anstatt sie wegzuwerfen

Wien (OTS) - Rund 180 Kilogramm Lebensmittel wirft die durchschnittliche KonsumentIn in der EU pro Jahr in den Hausmüll, die Wiener und Wienerinnen werfen jährlich rund 40 Kilogramm an Lebensmitteln weg, die eigentlich gegessen hätten werden können. Die Ursachen: fehlende Einkaufsplanung, übertriebene Vorsicht bei Haltbarkeitsdaten oder es wird einfach mehr eingekauft, als tatsächlich benötigt wird. Dafür gibt es seit dieser Woche mit dem ersten öffentlichen Fair-Teiler-Kühlschrank in Mariahilf eine Lösung. Ein Fair-Teiler ist ein Kühlschrank, in welchem noch verwendbare, aber nicht mehr gebrauchte Lebensmittel gegeben und gratis von Menschen abgeholt werden können, die dafür Verwendung finden.

Die Initiative der Grünen Mariahilf wurde mit Hilfe des Knowhow vom Verein foodsharing Österreich – Lebensmittel retten und teilen umgesetzt. „Wir freuen uns sehr, mit diesem Projekt eine sinnvolle Möglichkeit gegen die Verschwendung von Lebensmitteln für Mariahilf geschaffen zu haben“, sagt Verena Knogler, Stv. Klubobfrau der Grünen Mariahilf. Weltweit landet jedes dritte Lebensmittel in der Mülltonne. „Der Fair-Teiler ist ein kleiner, aber feiner Schritt mit einer wichtigen, großen Botschaft“, so Knogler.

Zu finden ist der Fair-Teiler-Kühlschrank im Restaurant „Al Chile“, Gumpendorfer Straße 71, Montag bis Freitag von 12:00 – 22:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 – 22:00 Uhr geöffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Knogler
email: verena.knogler@gruene.at
Tel.: 0664/88595213

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002